21.08.2017 | Magazin:

Neuer Lebensabschnitt: Ausbildung Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger starten an der TU Braunschweig

36 neue Auszubildende beginnen ihre Berufsausbildung an der TU Braunschweig zum 01. August beziehungsweise 01. September 2017. In vierzehn verschiedenen Ausbildungsberufen aus den Bereichen Labor, IT, Metall, Handwerk, Büro und Verwaltung sind nun insgesamt 111 Ausbildungsplätze an der TU Braunschweig besetzt.

Begrüßung zum Ausbildungsstart

Zur Begrüßungsveranstaltung gab es viele gute Wünsche durch die Ausbildungskoordinatorinnen Stephanie Reimann und Sabine Breße, Sven Rutzen aus der Stabsstelle für Arbeitssicherheit, Ralf Hoffmann aus dem Personalrat, sowie dem Jugend- und Auszubildendenvertreter Berkan Capar.

Präsidentin Anke Kaysser-Pyzalla betonte in ihrem Grußwort: „Alle Beschäftigten, auch die Auszubildenden, leisten einen Beitrag zu Forschung und Lehre und damit zum gesellschaftlichen Fortschritt. Sie machen Forschungsprojekte möglich, indem sie die wissenschaftlichen Entwicklungen kreativ in die Praxis umsetzen.“ Ein wichtiges Ziel der TU Braunschweig sei es, die eigenen künftigen Fachkräfte selbst und auf hohem Niveau zu fördern.

36 neue Azubis auf der Altgebäudetreppe um die Präsidentin.

Startschuss für 36 Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger an der TU Braunschweig. Präsidentin Anke Kaysser-Pyzalla begrüßte alle am 01. August 2017. Foto: Ralf Hoffmann/ TU Braunschweig