17.09.2014 | Magazin:

Mathematikprofessor erhält Gastprofessur in Peking

Die Beijing Union University hat apl. Prof. Dr. Harald Löwe, Direktor der Mathe-Lok der TU Braunschweig, zum Visiting Professor bis zum Jahr 2017 gewählt.

v. l. Prof. Harald Löwe, Institut Computational Mathematics, und der Präsidenten des College of Mechanical and Electrical Engineering der Beijing Union University, Prof. Dr. Guang Cheng.

v. l. Prof. Harald Löwe, Institut Computational Mathematics, und der Präsidenten des College of Mechanical and Electrical Engineering der Beijing Union University, Prof. Dr. Guang Cheng.

Der Ruf nach China beinhaltet einen Aufenthalt pro Jahr, welcher zu Forschungszwecken und Vorträgen genutzt wird. Im Jahr 2014 forschte Löwe bereits in enger Zusammenarbeit mit seiner chinesischen Kollegin, der Vize-Professorin Baozhen Lei, an einem Entwurf zum Thema Zahnräder. Außerdem hielt er einen Vortrag im Rahmen der Einführungsveranstaltung am College of Mechanical and Electrical Engineering, an dem seine Gastprofessur beheimatet ist. Für das kommende Jahr plant Prof. Löwe eine einführende Veranstaltung in fortgeschrittene mathematische Methoden, die an werdende Ingenieure des Colleges gerichtet ist.

 

Kontakt
Prof. Dr. Harald Löwe
Institut Computational Mathematics der TU Braunschweig
Abteilung PDE
Pockelsstraße 14, 38106 Braunschweig
Tel. 0531/391-7401
E-Mail: h.loewe@tu-braunschweig.de