25.02.2010 | Magazin:

Leukämie: Aufruf zur Typisierungsaktion im Wilhelm-Gymnasium am 14. März Aufruf der Schüler, Lehrer und Eltern des Wilhelm-Gymnasiums Braunschweig

Die zwölfjährige Merret ist an einer seltenen Form der Leukämie erkrankt. Die Schülerin des Braunschweiger Wilhelm-Gymnasiums braucht dringend eine Stammzell-Transplantation. Deshalb wird nun weltweit nach einem passenden Spender gesucht.

Mit einer öffentlichen Typisierungsaktion wollen Schüler, Lehrer und Eltern des Wilhelm-Gymnasiums die Chancen für Merret und andere Leukämie-Kranke verbessern. Gemeinsam mit dem Klinikum Braunschweig, dem Gesundheitsamt, dem Deutschen Stammzell-Register in Dessau und dem Förderverein des Klinikums werden gesunde Erwachsene zwischen 18 und 55 Jahren gebeten, sich als Spender registrieren zu lassen. Typisieren lassen können sich Heranwachsende ab 17 Jahren, ab 18 können sie spenden.

Die Typisierungsaktion findet am Sonntag, 14. März,
von 11 bis 18 Uhr im Hauptgebäude des Wilhelm-Gymnasiums, Leonhardstraße 63, statt.

Spendenwilligen wird zur Bestimmung der Gewebemerkmale eine Blutprobe entnommen. Die Daten werden anonymisiert an das Zentrale Knochenmarkspenderregister Deutschland in Ulm weitergegeben.

Während der Aktion informieren Fachleute über die Stammzell-/Knochenmarkspende. Ärzte des Klinikums stehen am Donnerstag, 11. März, um 18 Uhr an einem öffentlichen Informationsabend in der Aula des Wilhelm-Gymnasiums Rede und Antwort.

Jede Typisierung kostet uns 50 Euro! Die Initiatoren sind auf Spenden angewiesen.

Spendenkonto:
Freunde und Förderer des Städtischen Klinikums Braunschweig e.V.
Stichwort „Hilfe für Merret“
Deutsche Apotheker- und Ärztebank Braunschweig
Konto: 3 387 402
Bankleitzahl: 270 906 18
(Der Verein stellt eine Spendenbescheinigung aus. Für Spenden bis 200 Euro gilt der Bankbeleg als Spendenbescheinigung.)

Das Wilhelm-Gymnasium kooperiert in verschiedenen Projekten mit der TU Braunschweig.