11.10.2011 | Magazin:

Kann man Lehrerfolg an Hochschulen messen? Antworten gibt eine Tagung an der TU Braunschweig

Das Institut für Controlling und Unternehmensrechnung der Technischen Universität Braunschweig veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Unternehmens­theorie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen am 14. und 15. Oktober 2011 eine Tagung zur Messung des Lehrerfolgs an Hochschulen. Die Tagung findet an der Technischen Universität Braunschweig in Zusammenarbeit mit der Wissen­schaft­lichen Kommission „Hochschulmanagement“ des Verbandes der Hoch­schul­lehrer für Betriebswirtschaft e. V. (VHB) statt.

Die Tagung steht unter dem Motto des „Performance Managements im Hochschulbereich“. Es wird dabei nicht nur der Aspekt der Lehrleistung einbezogen, sondern auch die Messung der Forschungsleistung. Die Tagung findet zum Abschluss des Verbundprojekts „Lehrerfolg – Messung des Lehrerfolgs als Teilaufgabe eines umfassenden Fakultätscontrollings“ statt. Im Rahmen des Projekts wurden Zusammenhänge zwischen Lehr- und Lernprozessen aus betriebswirtschaft­lichen Gesichtspunkten theoriege­stützt modelliert und darauf aufbauend ein praxistaugliches Konzept für die partielle Messung der Lehrperformance abgeleitet.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen präsen­tieren in 22 Vorträgen ihre Arbeiten zu diesem Themengebiet. Neben den Vor­tra­genden werden mehr als 80 Teilnehmer aus Wissenschaft und Hochschulpraxis erwartet.

Der Projekt „Lehrerfolg – Messung des Lehrerfolgs als Teilaufgabe eines umfassenden Fakultätscontrollings“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.