18.04.2017 | Magazin:

Internationaler March for Science Eine Übersicht zeigt, wo Braunschweigerinnen und Braunschweiger für die Wissenschaft demonstrieren können.

Am 22. April 2017 werden weltweit Menschen auf die Straße gehen, um dafür zu demonstrieren, dass wissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage des gesellschaftlichen Diskurses nicht verhandelbar sind.

Der Senat der TU Braunschweig hat in seiner Sitzung am 22. März einstimmig dafür ausgesprochen, gemeinsam mit dem Präsidium den March for Science Germany zu unterstützen.

In Braunschweig selbst wird es keinen Science March geben. Die nächsten Veranstaltungsorte finden sich in Berlin, wo die zentrale Kundgebung stattfinden wird, Hamburg und Göttingen. Weitere Orte sind auf der Website der Bewegung, marchforscience.de, zu finden. Mitglieder und Angehörige der TU Braunschweig sind herzlich eingeladen, an einer der Kundgebungen teilzunehmen.