28.01.2016 | Magazin:

Hochschulperle 2015: dritter Platz für „Sandkasten – selfmade campus“

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat durch ein Online-Voting die „Hochschulperle digital“ des Jahres 2015 vergeben. Der dritte Platz ging an das Online-Tool der Technischen Universität Braunschweig „Sandkasten – selfmade campus“. Den Sieg erzielte die „Kiron University“ in Berlin. Auf den zweiten Platz kam das Projekt „Sicherheitstest für Unternehmen“ der Fachhochschule Aachen. Zur Wahl standen zwölf „Hochschulperlen digital“ des Monats, die der Stifterverband im vergangenen Jahr ausgezeichnet hatte.

2016_01_28_Hochschulperle_SandkastenMit dem Online-Tool „Sandkasten – selfmade campus“ können alle Angehörigen der TU Braunschweig eigene Ideen zur Campusgestaltung veröffentlichen, planen und umsetzen. Über die Plattform werden Informationen ausgetauscht, Mitwirkende gesucht und Geld gesammelt sowie die Umsetzung betreut. Die Jury lobte die Online-Plattform als kreativen, offenen und niedrigschwelligen Ansatz, um den eigenen Campus gemeinschaftlich in kleinen Schritten schöner zu gestalten. Hervorgehoben wurde von der Jury das lokales Engagement und Partizipation durch die die digitalen Medien optimal unterstützt werden.

Mit der „Hochschulperle digital“ würdigt der Stifterverband Online-Projekte, die die Lehre, die Forschung, die Verwaltung oder das studentische Leben an einer Hochschule verbessern. Die Aktion „Hochschulperle“ soll diese vorbildlichen Projekte stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.