18.12.2015 | Magazin:

DFG-Fachkollegienwahl 2015 Acht Braunschweiger Professorinnen und Professoren gewählt

Insgesamt acht Mitglieder der Technischen Universität Braunschweig sind kürzlich in die Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gewählt worden. In der kommenden Amtsperiode von 2016 bis 2019 beurteilen sie gemeinsam mit über 600 Kolleginnen und Kollegen die Förderanträge in ihren jeweiligen Fächern und geben Empfehlung an die Entscheidungsgremien der DFG.

„Die Wahl und Wiederwahl in die DFG-Fachkollegien ist eine besondere Auszeichnung zur der ich jeden einzelnen der acht Mitglieder unserer Universität beglückwünsche“, erklärt Prof. Dieter Jahn, Vizepräsident für Forschung. Die zwei Fachkollegiatinnen und sechs Fachkollegiaten haben ihre wissenschaftliche Heimat in den Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Neben fünf Institutsleitern sind auch drei Professorinnen und Professoren dabei, die an Kooperationseinrichtungen der TU Braunschweig, wie dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, dem Leibniz Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen und dem Julius Kühn-Institut – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI), tätig sind.

 

Die Braunschweiger Fachkollegiaten der Amtsperiode 2016 bis 2019

2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Petra_Dersch_HZI Prof. Dr. Petra Dersch
Institut für Mikrobiologie
Leiterin der Abteilung Molekulare Infektionsbiologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Fachkollegium 204 Mikrobiologie, Virologie und Immunologie
Fach Nr. 204-03 Medizinische Mikrobiologie, Parasitologie, medizinische Mykologie und Hygiene, Molekulare Infektionsbiologie
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Krafczyk_Manfred Prof. Dr.-Ing. habil. Manfred Krafczyk
Leiter des Instituts für rechnergestützte Modellierung im Bauingenieurwesen (iRMB)
Fachkollegium 410 Bauwesen und Architektur
Fach Nr. 410-04 Konstruktiver Ingenieurbau, Bauinformatik und Baubetrieb
2. Amtsperiode
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Kwade_Arno Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade
Leiter des Instituts für Partikeltechnik (iPAT)
Fachkollegium 403 Verfahrenstechnik, Technische Chemie
Fach Nr. 403-03 Mechanische Verfahrenstechnik
Sprecher des DFG Schwerpunktprogramms 1934 „DISPBiotech – Dispersitäts-, Struktur- und Phasenänderung von Proteinen und Bioagglomeraten in biotechnologischen Prozessen“
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Meinerzhagen_Bernd Prof. Dr.-Ing. Bernd Meinerzhagen
Leiter des Instituts für Elektronische Bauelemente und Schaltungstechnik (bst)
Fachkollegium 408 Elektrotechnik und Informationstechnik
Fach Nr. 408-01 Elektronische Halbleiter, Bauelemente und Schaltungen, Integrierte Systeme
2. Amtsperiode
2015_12_14_dfg-fachkollegienwahl_joerg_overmann_dsmz Prof. Dr. Jörg Overmann
Institut für Mikrobiologie
Wissenschaftlicher und Administrativer Geschäftsführer des Leibniz Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
Fachkollegium 204 Mikrobiologie, Virologie und Immunologie
Fach Nr. 204-02 Mikrobielle Ökologie und Angewandte Mikrobiologie
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Kornelia_Smalla_JKI Prof. Dr. Kornelia Smalla
Institut für Mikrobiologie
Julius Kühn-Institut – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
Fachkollegium 207 Agrar-, Forstwissenschaften und Tiermedizin
Fach Nr. 207-01 Bodenwissenschaften
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Tamm_Matthias Prof. Dr. Matthias Tamm
Leiter des Instituts für Anorganische und Analytische Chemie (IAAC)
Fachkollegium 301 Molekülchemie
Fach Nr. 301-01 Anorganische Molekülchemie – Synthese, Charakterisierung, Theorie und Modellierung
2. Amtsperiode
2015_12_14_DFG-Fachkollegienwahl_Tutsch_Rainer Prof. Dr.-Ing. Rainer Tutsch
Leiter des Instituts für Produktionsmesstechnik (IPROM)
Fachkollegium 407 Systemtechnik
Fach Nr. 407-02 Messsysteme

 

Zur DFG-Fachkollegienwahl 2015

In der Nachfolge der Fachausschüsse werden seit dem Jahr 2003 die Mitglieder der Fachkollegien der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gewählt. Zu ihren Aufgaben gehört die Beurteilung der für ihr Fach eingereichten Förderanträge. Sie kontrollieren zudem die Wahrung einheitlicher Maßstäbe bei der Begutachtung und geben eine abschließende Empfehlung an die Entscheidungsgremien der DFG. Ebenso beraten sie in Fragen der Weiterentwicklung und Ausgestaltung der Förderprogramme. Für die Amtsperiode 2016-2019 wurden insgesamt 613 Kollegiaten und Kollegiatinnen in 48 Fachkollegien gewählt. Rund 48.600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben dafür bis zu sechs Stimmen auf über 1.700 Kandidaten verteilt.

 

Weitere Informationen

  • Die Presseinformation „Vorläufiges Ergebnis steht fest“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft vom 26. November 2015 finden Sie hier.
  • Das vorläufige Ergebnis der DFG-Fachkollegienwahl 2015 auf den Seiten der der Deutschen Forschungsgemeinschaft finden Sie hier.

 

Kontakt

Prof. Dr. Dieter Jahn
Vizepräsident für Forschung, Wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales
Technische Universität Braunschweig
Pockelsstraße 14
38106 Braunschweig
Tel.: 0531/391-5800
E-Mail: d.jahn@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/vp-forschung