29.11.2016 | Magazin:

Der LehrLEO ist wieder unterwegs! Mit den Campus-Walks startet die heiße Phase der Nominierungen für die LehrLEO-Awards

Studierende haben im Wintersemester 2016/2017 wieder die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen, die sie besonders begeistert haben, für die LehrLEO-Awards zu nominieren. Sie sind dabei die zentralen Akteure im gesamten Prozess und entscheiden darüber, welche Veranstaltungen einen der begehrten studentischen Lehrpreise bekommen. Auf diese Weise machen Studierende gemeinsam mit dem Projekt teach4TU hochschulweit sichtbar, wie sich Lehre spannend und innovativ gestalten lässt.

Zwei Studentinnen mit dem Maskottchen LehrLEO

Während der Campus-Walks können Studierende ihre Lieblingsveranstaltung ganz einfach für die LehrLEO-Preise nominieren. Ein studentisches Team ist mit Kamera und Mikrofon zur Stelle. Auf dem Foto neben dem LehrLEO: Lea Hanke und Jette Steinkopf (v.l.). Bildnachweis: Daniel Götjen / teach4TU

Seit November ist der LehrLEO mit studentischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Projekts teach4TU auf den Campus der TU Braunschweig unterwegs. So haben Studierende die Möglichkeit, direkt vor Ort ein kurzes Video zu drehen und ihre Lieblings-Lehrveranstaltungen zu nominieren. Die Informationen aus Nominierungsformular und Video fließen später in die Bewertung der Veranstaltung durch die studentische Jury und die hochschuldidaktischen Gutachter und Gutachterinnen ein. Sie sind damit von besonderer Bedeutung für die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger.

Natürlich können Studierende aber nach wie vor nicht nur mit dem LehrLEO auf dem Campus Veranstaltungen nominieren, sondern auch das Nominierungsformular auf der LehrLEO-Website nutzen und ihr selbstgedrehtes Nominierungsvideo dort hochladen. Den Studierenden sind dabei keine Grenzen gesetzt – von der Nutzung der Smartphone-Kamera bis zur aufwendigen Videoproduktion ist alles erlaubt. Entscheidend ist, dass die Qualität der nominierten Veranstaltung herausgearbeitet wird. Anschließend wird es auch in diesem Jahr die Möglichkeit geben, die Videos und die dort präsentierten Veranstaltungen online zu kommentieren und so der Jury mit den eigenen Eindrücken bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

So funktioniert das Nominieren:

Preisgekrönte Lehre

Mit dem LehrLEO-Award hebt das Projekt teach4TU Lehrveranstaltungen hervor, die zeigen, wie sich Lehre spannend und abwechslungsreich gestalten lässt. Die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien „Bestes Seminar/Beste Übung“, „Beste Vorlesung“, „Bester Lehrauftrag“ und „Beste Grundständige Lehre“ (für Veranstaltungen im Bachelor mit mehr als 100 Teilnehmenden) erhalten ein Preisgeld von 3.000 Euro, das sie zweckgebunden zurück in ihre Lehre fließen lassen müssen. Unter allen Studierenden, die eine Veranstaltung nominiert haben, werden Shopping-Gutscheine verlost.