01.09.2017 | Magazin:

Bild des Monats: Sauerstoffdüse einer A4-Rakete aus dem Jahr 1943 Eingereicht von Constanze Seifert aus dem Institut für Geschichtswissenschaft

Das Bild des Monats September stammt aus dem Forschungsprojekt „Meta-Peenemünde“ am Institut für Geschichtswissenschaft der TU Braunschweig. Die Historikerin Constanze Seifert und der Historiker Daniel Brandau untersuchen anhand von überlieferten Relikten die Erinnerung an die ehemaligen Versuchsanstalten Peenemünde im Nationalsozialismus.

Sauerstoffdüse einer A4-Rakete. Foto: Constanze Seifert/Institut für Geschichtswissenschaft

Die Sauerstoffdüse einer A4-Rakete wurde 1943 in Pilsen hergestellt und diente der optimalen Einspritzung und schließlich der Verbrennung des Treibstoffgemisches im Triebwerk. Die A4-Raketen wurden in den Versuchsanstalten Peenemünde für den Einsatz im Zweiten Weltkrieg entwickelt und getestet. Nicht nur beim Einsatz der „Vergeltungswaffen“ wurden viele Menschen getötet, sondern auch in der Serienproduktion im Nordharz starben tausende Häftlinge des KZ Mittelbau-Dora.

Heute sind diese und andere Raketenteile in größerer Stückzahl im Depot des „Historisch-Technischen Museums Peenemünde“ zu finden. Sie wurden Anfang der 1990er Jahre auf Plexiglasscheiben montiert, mit kurzen Beschreibungen versehen sowie an Besucher des Ortes verschenkt.

Ein ungewohnter Einblick in die Forschung, ein spannender Eindruck aus der Lehre, ein Detail oder besonderer Moment auf dem Campus: Die TU Braunschweig ist vielfältig. Reichen Sie Ihre selbst erstellten Fotos bei uns ein! Welche Kriterien Ihr Bild erfüllen sollte, können Sie auf unserer Bild-des-Monats-Seite nachlesen. Auf der Seite können Sie zudem die Bilder vergangener Monate ansehen.