16. September 2020 | Magazin:

Ausgezeichnet: Parkplatzdrohne, Blockchain-Bahn und Gamification-App zur Datenbankprogrammierung Softwareentwicklungspraktikum 2020: Alle Projekte und Gewinner als Video

Studierende der Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und Informationssystemtechnik haben auch 2020 wieder ein ganzes Semester über an verschiedenen Softwareprojekten gearbeitet. Ihre Ergebnisse präsentierten sie am Tag der jungen Softwareentwickler auch vor Publikum – in virtueller Form: Anstatt einer Messe zeigten die Teams diesmal ihre entwickelten Produkte jeweils in einem Videoclip. Professorin Ina Schaefer blickt im Video-Interview zurück auf das Praxisprojekt und die drei Gewinner.

Im Rahmen des diesjährigen Softwareentwicklungspraktikums bearbeiteten rund 160 Studierende aus zwölf Instituten 16 Projekte und lernten dabei praxisbezogenes Entwickeln komplexer Softwaresysteme. Von der Planung über die Entwicklung bis hin zur Fertigstellung der Produkte wurden sie dabei von den jeweiligen Instituten begleitet. Nach einer intensiven Phase des Programmierens und Testens stellten die Teams zum Tag der jungen Softwareentwickler am 23. Juli 2020 ihre fertigen Produkte mit Videos der Öffentlichkeit vor.

Eine Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft kürte am 5. August 2020 drei Gewinner: „SherloQL“, ein Gamification-Format zum Erlernen der Datenbanksprache SQL (erster Platz); eine „Parkdrohne“, die KI-gesteuert bei der Parkplatzsuche behilflich ist (2. Platz); „Data Logging on Trains using Blockchain“, ein forschungsnahes Projekt zu Zugsicherungssystemen mithilfe der Blockchain-Technologie (dritter Platz). Alle Videos der teilnehmenden Gruppen sind hier abrufbar.