20.05.2019 | Magazin:

Allzeithoch beim Tag des Maschinenbaus: Noch nie so viele Absolventinnen und Absolventen verabschiedet Studienabschluss feiern mit Freunden und Familie

Kräftig gefeiert hat die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Braunschweig am Samstag, 18. Mai 2019 ihre Absolventinnen und Absolventen des Vorjahres. 1.083 Studierende und Doktores verbinden das Jahr 2018 mit ihrem erfolgreichen Studienabschluss, dem ersten beendeten Studienabschnitt oder der erlangten Doktorwürde – ein Allzeithoch in der Geschichte der Fakultät.

Gruppenfoto der Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Maschinenbau. Bildnachweis: fotodesign BRAUNSCHWEIG

Zu den rund 1.100 Gästen zählten Angehörige der Fakultät für Maschinenbau, des Präsidiums der TU Braunschweig, des Departments für Wirtschaftswissenschaften der Carl-Friedrich-Gauß Fakultät, der Fakultät für Lebenswissenschaften und des Braunschweigischen Hochschulbunds. Zum Auftakt begrüßte die Gäste der Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Professor Andreas Dietzel, gefolgt von den Grußworten des Dekans der Carl-Friedrich-Gaus-Fakultät Professor Wolfgang Fritz sowie dem Vorsitzenden des Braunschweigischen Hochschulbundes, Professor Joachim Block. Das Grußwort des Präsidiums überbrachte Prof. Peter Hecker, Vizepräsident für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs.

Im Beisein von Familien und Freunde nahmen die Alumni persönliche Glückwünsche von Dekan Prof. Dietzel entgegen. Die Masterabsolventin des Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau Yannika Luther hielt die Rede der Absolventinnen und Absolventen und stellte darin fest „Da wir nun heute alle mit glücklichen und erleichterten Gesichtern hier sitzen, kann ich behaupten, dass die Studienwahl definitiv die richtige Entscheidung für uns war.“

In den vergangenen Wochen waren zahlreiche Absolventinnen und Absolventen einem Aufruf der Fakultät gefolgt und hatten rund 150 Fotos ihrer Studienzeit eingereicht. Der daraus entstandene Best of Selfiefilm zeigte mit langen Nächten in der Bibliothek, Wanderungen zum Brocken oder einem Flug über Braunschweig nochmal einen persönlichen Rückblick auf die Zeit an der Carolo-Wilhelmina.

Die Abschlüsse in Zahlen

  • Gesamt  1.083
  • 356 Studierende beendeten ihr Bachelorstudium, darunter 47 Absolventinnen
  • 613 erlangten den Master of Science, darunter 97 Absolventinnen
  • Bei den Studiengängen Bio-, Chemie- und Pharmaingenieurwesen (B.Sc.) sowie Pharmaingenieurwesen (M.Sc.) überwog die Zahl der Absolventinnen
  • Mit 114 Promotionen liegt der Anteil der Doktores etwas höher als in den Vorjahren und bei rund 10,5 % des Jahrgangs

Preise

Eine der besten Dissertationen im Maschinenbau wird seit 2015 mit dem Dr. Manfred Hirschvogel Preis gewürdigt. Die Frank Hirschvogel Stiftung zeichnete in diesem Jahr Dr. Eugen Koch für seine Dissertation „Stretchable sensor array patch for respiratory monitoring“ mit 5.000 Euro aus. Sie entstand am Institut für Mikrotechnik.

Für hervorragende Leistungen im Studium ehrte der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge.

Musikalisch begleitete das Duo Afro2Soul mit Sängerin Suzan Agbor und Jazzpianist Mathias Claus den Tag des Maschinenbaus.