Kategorie: , | Veranstaltungsgruppe:

Mögliche Welten, Unmögliche Welten? Literarische Utopie und Dystopie als Gedankenexperiment 12. März 2024 | 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

Literarische Utopien und Dystopien sind nie „nur“ Fiktionen, sie sind immer auch Gedankenexperimente, die teils völlig neue Gesellschaftsformen „denkbar“ machen und so detailliert schildern, dass sie über die Vorstellungskraft für die Leser*innen zu einem gewissen Grad „erlebbar“ werden.

Der Abend setzt sich zusammen aus kurzen Impulsvorträgen von Professor Rüdiger Heinze und Professor Eckart Voigts vom Institut für Anglistik und Amerikanistik der TU Braunschweig, einem interaktiven Experiment mit den Teilnehmer*innen und einer anschließenden Diskussion.

Referent*in

Prof.Rüdiger Heinze und Prof. Eckart Voigts, TU Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →