Schwelbrand im TU-Institut für Adaptronik und Funktionsintegration