11.11.2013 | Presseinformationen:

Vertragsunterzeichnung: Deutsch-russischer Doppelabschluss an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft

Prof. Dr. Igor Maksimtsev, Rektor der St. Petersburg State University of Economics, und Prof. Dr.- Ing. Dr. h.c. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig

Studierende der Technischen Universität Braunschweig können künftig neben dem deutschen Abschluss „Master of Science“ gleichzeitig auch den „Master of Management“-Abschluss der St. Petersburg State University of Economics erhalten. Ein neuer gemeinsamer Studiengang der beiden Universitäten macht dies möglich. Er steht auch bis zu 35 Studierenden aus der russischen Metropole offen. Sie verbringen im Rahmen des zweijährigen Studiengangs jeweils ein Semester an der jeweils anderen Universität.

Der neue Studiengang vereinigt Elemente aus dem bestehenden Masterprogramm „Technologieorientiertes Management“ (ToM) der TU Braunschweig und dem „Master of International Business Administration“ (MIBA).

 

Vertreterinnen und Vertreter der russischen Delegation der St. Petersburg State University und der TU Braunschweig haben heute den Vertrag über das neue Dual Degree-Programm „MiBA/ToM“ feierlich begangen. Der Vertrag selbst wurde von Prof. Dr. Igor Maksimtsev, Rektor der St. Petersburg State University of Economics, und Prof. Dr.- Ing. Dr. h.c. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig, unterzeichnet.

Die Absolventinnen und Absolventen können mit diesem Abschluss wichtige Führungsaufgaben in Wirtschaft und Wissenschaft an der Schnittstelle zwischen Technologie und Betriebswirtschaft übernehmen. Das Doppelabschlussprogramm vermittelt dabei nicht nur das fachübergreifende Wissen auf hohem Niveau, sondern auch die internationalen und interkulturellen Kompetenzen, die für Unternehmen und in der Forschung immer wichtiger werden.

 

Die St. Petersburg State University for Economics (StPSUE) ist eine der führenden und größten Wirtschaftsuniversitäten in der Russischen Föderation und eine der größten Europas. Sie wurde 1930 als Leningrader Institut für Finanzen und Wirtschaft gegründet und 1991 in den Rang einer Universität erhoben. Ihren Sitz hat sie im historischen Gebäude der Assignatenbank im Zentrum von St. Petersburg, die von der Kaiserin Katharina II. im Jahr 1782 gegründet wurde. Gegenwärtig studieren etwa 15.000 junge Menschen an der StPSUE.

 

Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Fritz
Technische Universität Braunschweig
Institut für Marketing
Abt-Jerusalem-Str. 4, 38106 Braunschweig
Tel.: +49 531 391 3202
E-Mail: w.fritz@tu-braunschweig.de