03.05.2018 | Presseinformationen:

Tag des Maschinenbaus – Feierlicher Studienabschluss Schlusspunkt für den Diplomabschluss

Mit einem Festprogramm in der Stadthalle ehrt die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Braunschweig am Samstag, 05. Mai 2018, die Absolventinnen und Absolventen des Vorjahres. Gemeinsam mit dem Department für Wirtschaftswissenschaften der Carl-Friedrich-Gauß Fakultät sowie Angehörigen und Freunden wird damit der erste Studienabschnitt, das erfolgreiche Studienende oder die Promotion gefeiert.

„Nach 2015 erreichen wir mit 1.059 Absolventinnen und Absolventen die zweithöchste Zahl an Abschlüssen in der Geschichte der Fakultät Maschinenbau. Gleichzeitig ist der Tag des Maschinenbaus 2018 auch mit einem Abschied verbunden: Zum letzten Mal vergeben wir heute Urkunden an Absolventinnen und Absolventen unserer Diplomstudiengänge. Damit ist der Übergang zum Bachelor-Master-System nun vollständig vollzogen.“ erläutert Prof. Dr. Christoph Herrmann, Dekan der Fakultät für Maschinenbau.

Der Tag des Maschinenbaus findet statt am
Samstag, 5. Mai 2018, von 9.30 bis 13.15 Uhr,
Stadthalle Braunschweig, 38102 Leonhardplatz.

Die Abschlüsse in Zahlen

337 Studierende beendeten ihr Bachelorstudium, 567 erlangten den Master of Science und  66 einen Diplomabschluss. Erstmalig verabschiedet die Fakultät für Maschinenbau Absolventinnen des 2014 gestarteten Masterstudiengangs Messtechnik und Analytik. Mit 89 Promotionen liegt der Anteil der Doktores wie in den Vorjahren bei rund 10 Prozent des Jahrgangs. Von den 1.059 Absolventen sind 148 Frauen (14 %).

Zum Auftakt werden die etwa 1.200 erwarteten Gäste vom Dekan der Fakultät für Maschinenbau, Prof. Christoph Herrmann, begrüßt, gefolgt von den Grußworten der Carl-Friedrich-Gaus-Fakultät durch Professor Thomas Spengler sowie dem Vorsitzenden des Braunschweigischen Hochschulbundes, Professor Joachim Block. Das Grußwort des Präsidiums überbringt die Präsidentin der TU Braunschweig, Prof. Anke Kaysser-Pyzalla.

Der Tag des Maschinenbaus ist jährlich auch Anlass, herausragende Leistungen zu würdigen: Eine der besten Dissertationen im Maschinenbau wird seit 2015 mit dem Dr. Manfred Hirschvogel Preis, der mit 5.000 Euro dotiert ist, gewürdigt. Die Frank Hirschvogel Stiftung zeichnet in diesem Jahr Dr. Mark Schudeleit für seine Dissertation „Emissionsreduzierung von Hybridantrieben im Zyklus- und Kundenbetrieb“ mit aus, die am Institut für Fahrzeugtechnik entstanden ist.

Für hervorragende Leistungen im Studium ehrt der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) die jahrgangsbesten Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge.

Die Rede aus den Reihen der Absolventinnen hält Frederike Eilts, Absolventin des Masterstudiengangs Bio- und Chemieingenieurwesen.