14.09.2011 | Presseinformationen: ,

Tag der Offenen Tür in der Chemie der TU Braunschweig am 24. September

Warum gefrieren schwebende Tropfen? Was riecht, wenn’s brennt? 3D-Lasermikroskopie für Biologie und Medizin – dieses und vieles mehr können Besucher im Rahmen von Führungen am Tag der offenen Tür der Chemie-Institute an der Technischen Universität Braunschweig erfahren am

Samstag, 24. September 2011, 10.00 – 15.00 Uhr,
im Chemiezentrum der TU Braunschweig, Hagenring 30, 38106 Braunschweig.

Chemiezentrum der TU BraunschweigWeitere Attraktionen sind Mitmach-Experimente mit »Starke Lebensmittel – Der Nachweis von Stärke und Fett« sowie »Polymerchemie für Zahnimplantate und Hüftgelenke«.
Vorträge über Spannendes aus der Chemie behandeln beispielsweise Themen von »Wozu ist Unordnung gut?« über »Moderne Farbstoffe« bis »Von elektrisch aktiven Bakterien bis zur Elektromobilität«.

Über das Bachelor- und Masterstudium Chemie können sich Studieninteressierte in Vorträgen sowie an einem Infostand der Studienberatung und Fachschaft Chemie informieren.

 

Am Tag der Offenen Tür in der Chemie beteiligen sich: das Institut für Anorganische und Analytische Chemie, das Institut für Organische Chemie, das Institut für Ökologische und Nachhaltige Chemie, das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, das Institut für Technische Chemie, das Institut für Lebensmittelchemie und das Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften, Abteilung Chemie und Chemiedidaktik, der TU Braunschweig.

 

Programm und weitere Informationen unter
www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/presse/chemie_tdot_2011.pdf
www.tu-braunschweig.de/chemie

 

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Joachim Jördening
Institut für Technische Chemie
Technische Universität Braunschweig
Tel: 0531 391-7261
E-Mail: a.joerdening@tu-braunschweig.de