09.07.2019 | Presseinformationen:

Space Night – TU Braunschweig feiert 50. Jahrestag der Mondlandung Dokumentarfilm und Vorträge von ESA-Astronaut Thomas Reiter

Vor 50 Jahren landeten Neil Armstrong und Buzz Aldrin auf dem Mond und schrieben Geschichte. Das Forschungszentrum TUBS.digital/TUBS.space  der Technischen Universität Braunschweig feiert dieses Ereignis mit Raumfahrtbegeisterten bei einer Space Night am 19. Juli 2019.

Auf der Space Night wird unter anderem der deutsche ESA-Astronaut Thomas Reiter, der fast ein Jahr im Weltraum verbracht hat, einen Vortrag zur „Exploration des Weltraums – Aktuelle Höhepunkte und zukünftige Entwicklungen“ halten. Martin Polak von Planet Labs aus den USA, dem Betreiber des weltweit größten Satellitenschwarms, gibt Einblicke, wie Satellitentechnologien das zukünftige Leben auf der Erde erleichtern können.

Von der TU Braunschweig wird Professor Harald Michalik, der an zahlreichen Planetenmissionen beteiligt und Sprecher des Research Labs TUBS.space ist, die an der TU Braunschweig initiierte Verbundforschung zur Entwicklung zukünftiger intelligenter Raumfahrtsysteme präsentieren.

Zum Abschluss wird der Dokumentarfilm „Apollo 11“ (OmU) gezeigt. Regisseur Todd Douglas Miller hat für diese Dokumentation zum 50. Jubiläum der Mondlandung unveröffentlichtes Filmmaterial sowie mehr als 11.000 Stunden nicht katalogisierten Audioaufnahmen genutzt.

Programm

  • ab 15:30 Uhr: Einlass
  • 16:00 Uhr: Digital Space Research an der TU Braunschweig: Begrüßung durch Vertreter des Research Labs TUBS.space
  • 16:15 Uhr: Using Space to Help Life on Earth: Martin Polak, Planet Labs Berlin, deutscher Vortrag und Fragerunde
  • 16:45 Uhr: Exploration des Weltraums – Aktuelle Höhepunkte und zukünftige Entwicklungen: ESA Astronaut Thomas Reiter zu Besuch in Braunschweig, Vortrag und Fragerunde
  • 18:00 Uhr: Pause
  • 18:15 Uhr: Dokumentarfilm Apollo 11 (2019), OmU (93 Min.)
  • 19:45 Uhr:  Ausklang

Die Veranstaltung findet im C1 Cinema, Lange Str. 60, 38100 Braunschweig, satt, das Kooperationspartner ist. Die Eintrittskarten können dort online oder direkt an der Kinokasse erworben werden. Eintritt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro (Studierende, Schüler/-innen).