26.10.2015 | Presseinformationen:

Semesterbeginn: Erneuter Allzeitrekord mit 19.100 Studierenden Studierendenzahl steigt kontinuierlich an

Das Wintersemester 2015/16 startet erneut mit einem Rekord. Noch nie waren so viele Studierende an der Technischen Universität Braunschweig immatrikuliert. Insgesamt sind Mitte Oktober 19.100 Studierende an der Carolo-Wilhemina eingeschrieben. Davon sind 11.270 Studenten (61 %) und 7.380 Studentinnen (39 %).* Das achte Jahr in Folge ist damit die Zahl der Gesamtstudierenden an der TU Braunschweig gestiegen. Bereits im letzten Jahr wurde mit 18.474 Studierenden ein Allzeithoch aufgestellt.

Bis zum 15. Oktober waren 4.600 Studienanfängerinnen und Studienanfänger im ersten Fachsemester in den 24 Bachelor-, 2 Staatsexamens- und 39 Masterstudiengängen eingeschrieben. Davon entschieden sich 3.066 Studierende für einen Bachelorstudiengang (im Vorjahr waren es 2.989). Die meisten Studierenden in Bachelorstudiengängen sind im Maschinenbau (414), Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (269), Architektur (193), Wirtschaftsinformatik (166) und Bauingenieurwesen (132) immatrikuliert. Mit 1.330 Studierenden haben sich bisher weniger als im Vorjahr (1.437) für ein Masterstudium eingeschrieben. Von allen Studienanfängern sind 1.900 weiblich (41 %).

Zuwächse zum Vorjahr haben die Bachelorstudiengänge Musik und ihre Vermittlung (+ 44 %), Chemie und ihre Vermittlung (+ 43 %), Wirtschaftsingenieurwesen Bau (+ 34 %), Bauingenieurwesen (+ 17 %) und Maschinenbau (+ 7 %) zu verzeichnen.

„Ich freue mich, dass sich so viele junge Menschen für ein Studium an der Technischen Universität Braunschweig entscheiden“, so der Präsident der TU Braunschweig Prof. Jürgen Hesselbach. „Dies ist auch eine Bestätigung unserer herausragenden Forschung, unseres breiten Fächerspektrums und unserer Hochschullehre, die wir kontinuierlich weiterentwickeln. Und es ist auch eine Bestätigung, das Braunschweig eine attraktive Hochschulstadt ist.“

Auch bei den internationalen Studierenden ist ein erneutes Allzeithoch zu erwarten. Insgesamt sind Mitte Oktober bereits 2.350 junge Menschen aus 117 Ländern an der TU Braunschweig eingeschrieben. Am stärksten nachgefragt sind die Studiengänge Maschinenbau Bachelor (174), Kraftfahrzeugtechnik Master (172), Computational Sciences in Engineering Master (156), Maschinenbau Master (148) und Elektrotechnik Master (118). Die meisten internationalen Studierenden kommen aus China (728), der Türkei (277) und Indien (147). Besonders bei den internationalen Studierenden, die erstmals an der TU Braunschweig immatrikuliert sind, ist ein deutlicher Zuwachs zu verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl um 32 Prozent von 280 auf 370.

*Endgültige Zahlen liegen Ende November nach Ablauf aller Einschreibfristen vor. Der Stichtag der vorliegenden Zahlen ist der 15. Oktober 2015. Die Vergleichszahlen stammen vom endgültigen Stichtag des Vorjahres.