26.10.2015 | Presseinformationen:

Ringvorlesung „Stadt der Zukunft“ Vortrag von Prof. Helmut C. Schulitz

Zum Auftakt der Ringvorlesung »Stadt der Zukunft« der Technischen Universität Braunschweig referiert der Architekt Prof. Helmut C. Schulitz, Institut für Baukonstruktion und Industriebau (1982-2002) der TU Braunschweig, über das Thema „Hat die ‚Europäische Stadt‘ bei globalen Planungstendenzen noch eine Zukunft?“ am

Montag, 2. November 2015, 18.30 Uhr,
Hörsaal PK 11.1, Pockelsstr. 11, Haus der Wissenschaft.

Prof. Helmut C. Schulitz geht davon aus, dass die „Europäische Stadt“ durch Affinität ihrer Gebäude eine einheitliche und unverwechselbare Struktur erhielt. Diese Affinität ergab sich historisch aus lokal erhältlichen Materialien, örtlich typischen Bauweisen und unterschiedlichen geografischen Lagen. Im Gegensatz hierzu unterliegen Städte gegenwärtig immer mehr universellen und routinemäßigen Planungsmechanismen. Rücksicht auf klimatische, soziale und kulturelle Unterschiede, die Städten eine jeweils eigene Identität geben könnten, bleiben dabei ebenso auf der Strecke wie drängende Probleme der Ressourcenoptimierung und des Umweltschutzes. Verantwortlich macht Prof. Helmut C. Schulitz hierfür unter anderem die Dominanz von Investorenvorstellungen bei Gebäude- und Städteentwicklungen, die die Vorstellungen von Stadtplanern zunehmend zurückdrängen. Die Frage, ob man den heutigen globalen Planungsmechanismen etwas entgegensetzen kann, wird er abschließend diskutieren.

Zur Person:
Prof. Helmut C. Schulitz war von 1969 bis 1982 Professor für Städtebau und Entwerfen an der University of California, Los Angeles USA, bevor er den Ruf an die TU Braunschweig, Institut für Baukonstruktion und Industriebau (1982 bis 2002), annahm. Es folgten Gastprofessuren am MIT in Cambridge, USA, und an der University of Montreal, Kanada. Als Architekt hat Helmut C. Schulitz viele preisgekrönte Bauten realisiert, so unter anderem Bauten für die Weltausstellung 2000 in Hannover und WM-Stadien in Hannover 2006 und in Salvador da Bahia in Brasilien 2014. Er ist Ehrenmitglied des American Institute of Architects, Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft.

Die Ringvorlesung „Stadt der Zukunft“
Die Technische Universität Braunschweig will in den nächsten Jahren zum Themenfeld Stadt der Zukunft einen international und national sichtbaren, innovativen, mit Praxis- und KooperationspartnerInnen eng vernetzten sowie inter- und transdisziplinär ausgerichteten Forschungsschwerpunkt aufbauen. Mit der Ringvorlesung des Wintersemesters 2015/16 soll die Etablierung dieses Schwerpunktes begleitet werden. Hierzu wurden externe Referentinnen und Referenten sowie beteiligte Professorinnen und Professoren der TU Braunschweig eingeladen.

Gesamtleitung:
Prof. Dr. Henning Hopf, Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade, Prof. Dr. Herbert Oberbeck, TU Braunschweig

 

Themen und Termine der Ringvorlesung
„Stadt der Zukunft“

Die Vorträge sind öffentlich. Der Eintritt ist frei.
Zeit / Ort: 18.30 Uhr / Hörsaal PK 11.1, Pockelsstr. 11, Haus der Wissenschaft, EG

  • 02.11.2015: Prof. Helmut C. Schulitz, TU Braunschweig
    Hat die „Europäische Stadt“ bei globalen Planungstendenzen noch eine Zukunft?
  • 16.11.2015, 18.00 Uhr, Hörsaal SN 19.1, Pockelsstr. 4
    Auftaktveranstaltung zur Projektwoche „Stadt der Zukunft“ an der TU Braunschweig:
    Von Barnstorf nach Bogotá
    Beiträge: Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig, Jürgen Lübbers, Bürgermeister der Gemeinde Barnstorf, Ute Weiland, Alfred Herrhausen Gesellschaft
  • 30.11.2015: Prof. Dr. Boris Schröder-Esselbach, TU Braunschweig
    Urbane Biodiversität & Ökosystemleistungen – Muster, Prozesse & Funktionen in urbanen Landschaften
  • 11.01.2016: Prof. Dr. Klaus F. Beckmann, KJB.Kom – Prof. Dr. Klaus J. Beckmann (Kommunalforschung, Beratung, Mediation und Kommunikation)
    Alles smart oder was? – Herausforderungen, Lösungsprinzipien und Handlungsansätze einer Stadtentwicklung in Europa
  • 18.01.2016: Dr. Annett Steinführer, Johann Heinrich von Thünen-Institut Braunschweig
    Kleine Städte, k(l)eine Zukunft? Leben im nicht-metropolitanen Deutschland
  • 25.01.2016: Prof. Dr. Dominic Sachsenmaier, Georg-August-Universität Göttingen
    Städte in China – Vergangenheit und Zukunft
  • 01.022016: Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow, TU Braunschweig
    100 % – Vom Bauen nachhaltiger Städte

Weitere Informationen unter
www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/presse/flyer/ringvorlesung_2015_16.pdf