30.08.2018 | Presseinformationen:

Rund 70 Studierende aus aller Welt zu Gast an der TU Braunschweig Internationale Sommerkurse am Sprachenzentrum vor dem Start

Die 37. internationalen Sommerkurse des Sprachenzentrums der Technischen Universität Braunschweig starten mit dem traditionellen Begrüßungsfrühstück

am Montag, 3. September 2018, von 9.00 bis 10.30 Uhr
im Architekturpavillon des TU-Altgebäudes, Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig.

Aus 16 Nationen rund um den Globus reisen in diesem Jahr insgesamt rund 70 Studierende an, um die deutsche Sprache zu lernen und mehr über die Kultur unseres Landes zu erfahren.

Bei dem Begrüßungsfrühstück wird Professor Ulrich Reimers, Vizepräsident für Hochschulentwicklung und Technologietransfer der TU Braunschweig, gemeinsam mit Dr. Andreas Hettiger, Leiter des Sprachenzentrums, und dem gesamten Team sowie Lehrenden der Internationalen Sommerkurse die Studierenden willkommen heißen.

Private Stipendiengeber, der Deutsche Akademische Austauschdienst und das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ermöglichen erneut zahlreichen Stipendiatinnen und Stipendiaten die Teilnahme an den Internationalen Sommerkursen.

Neben dem interkulturellen Austausch können sich alle Teilnehmenden auf Filmabende, Exkursionen in die Region und Besichtigungen von Instituten der TU Braunschweig sowie regionaler Unternehmen freuen. Das gegenseitige Kennenlernen der internationalen Studierenden wird auch durch jeweilige Präsentationen der Heimatländer gefördert. Viele Studierende setzen nach den internationalen Sommerkursen ihr Studium an der TU Braunschweig für mindestens ein Semester fort.