02.10.2012 | Presseinformationen:

Rückenwind für die Lehre an der TU Braunschweig: Neue Lehrprojekte starten Kreative Lehrideen werden ab dem Wintersemester umgesetzt

Die Technische Universität Braunschweig geht ab dem Wintersemester 2012/13 neue Wege in der Lehre der Studierenden. Neue Lehrformen und neue Lehrkonzepte bieten zum Beispiel einen höheren Praxisbezug, interkulturelle Zusammenarbeit wird bereits im Studium in internationalen Projekten erprobt, der Einstieg ins Studium neu gestaltet und spielbasierte Lehrformen in Studienprogramme integriert.

Insgesamt wurden neun Lehrkonzepte, die im Rahmen des Innovationsprogramms „Gute Lehre“ finanziell gefördert werden, von einer Expertinnenjury in einem TU-internen Wettbewerb ausgewählt. Insgesamt sind quer durch alle Fachrichtungen mehr als 30 Vorschläge eingegangen. „In der ersten Ausschreibungsrunde wurden zahlreiche sehr interessante und innovative Lehrkonzepte eingereicht“, erläuterte Prof. Dr. Simone Kauffeld, Vorsitzende der Jury. „Unsere Erwartungen wurden damit weit übertroffen.“

Das Innovationsprogramm „Gute Lehre“ ist Teil des Projekts „teach4TU“. Dieses ist im April 2012 gestartet und wird in den nächsten vier Jahren mit insgesamt acht Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. In den kommenden Semestern haben die Lehrenden der TU Braunschweig die Möglichkeit, weitere innovative Lehrkonzepte mit finanziellen Förderung zu entwickeln.


Die ausgewählten Lehrprojekte

  • Datenanalyse 2.0: neue Wege in der Methodenausbildung
    Prof. Dr. Dirk Konietzka | André Tatjes, M. A. | Sebastian Böhm, M. A. | Lisa Wittig
  • Die Baulöwen: Studium als praxisbezogener Idealfall
    Prof. Dipl. Ing. Matthias Karch | Prof. Dr. Hubertus von Amelunxen | Prof. Dr. Ing. Harald Kloft | Prof. Dipl. Ing. Gabriele G. Kiefer | Dipl. Ing. Henri Greil | Dipl. Ing. Nobert Linda
  • Fit4TU: ein umfassendes Self-Assessment-Konzept für Studieninteressierte
    Prof. Dr. Robert Hänsch | Prof. Dr. Udo Rau
  • GaLeMa: ganzheitliche Lehre durch fachgrenzen überschreitende Zusammenarbeit im Maschinenbau
    Prof. Dr.-Ing. Stephan Scholl | Thomas Waluga
  • GamEducation: Spielelemente als Motivationsanreize in Vorlesungen
    Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz | Miriam Lerch, M. A. | Dipl.-Kfm. Maximilian Witt
  • Global Product Development: interkulturelle studentische Teamarbeit in der Produktentwicklung
    Prof. Dr.-Ing. Thomas Vietor | Dr.-Ing. Carsten Stechert | M. Sc. Amy Hortop
  • PlayING: Game-based Learning zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen im ingenieurwissenschaftlichem Studium
    apl. Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann | Dipl.-Wirtsch.-Ing. Patricia Egede
  • Teach It Forward: Studierende als Lehrende in Schulen
    Prof. Dr. Martin Korte | Prof. Dr. Reinhard Köster
  • Verknüpfung der Inhalte der Ingenieurmathematik mit Vorwissen und beruflicher Praxis
    Prof. Dr. Dirk Langemann | Christiane Weinhold

Weitere Informationen zu den ausgewählten Lehrkonzepten auf www.tu-braunschweig.de/teach4tu/innovationsprogramm

 

Kontakt
Prof. Dr. Simone Kauffeld
Kommissarische Projektleitung teach4TU
Tel.: 0531-391-2547
E-Mail: s.kauffeld@tu-braunschweig.de