09.06.2015 | Presseinformationen:

Programm des Botanischen Gartens zur Themenwoche der Botanischen Gärten 2015 „Die Letzten ihrer Art – Gefährdete Wildpflanzen in Botanischen Gärten“

Der Botanische Garten der Technischen Universität Braunschweig beteiligt sich vom 12. bis 21. Juni 2015 an der bundesweiten Woche der Botanischen Gärten. Unter dem diesjährige Motto der „Die Letzten ihrer Art – Gefährdete Wildpflanzen in Botanischen Gärten“ bietet der Botanische Garten an der Humboldtstraße ein vielfältiges Angebot mit Führungen und Vorträgen. Im Garten erläutern Schautafeln die Zusammenhänge und Gefahren des Artenverlustes. Viele gefährdete Pflanzenarten werden im Garten durch Steckbriefe vorgestellt.

Große Artenvielfalt in der Systematischen Abteilung des Botanischen Gartens

Große Artenvielfalt in der Systematischen Abteilung des Botanischen Gartens

Auch bei uns in Deutschland verschwinden immer mehr Wildpflanzenarten. Sie können nur noch in Saatgutbanken oder speziellen Erhaltungskulturen bewahrt werden. Dies geschieht vielfach in Botanischen Gärten in ganz Deutschland, die nicht nur den Zielen der Konvention zur Biologischen Vielfalt verpflichtet sind, sondern auch ihre Verantwortung wahrnehmen, mit ihrem Fachwissen und konkreten Maßnahmen zum Erhalt der Pflanzenvielfalt beizutragen.

 

 

Der Botanische Garten hat vom 15. – 19. Juni 2015 die Öffnungszeiten von 08.00 bis 20.00 Uhr verlängert.
Der Eintritt zum Garten und zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

. Feuchtbiotop im Botanischen Garten, Wasserfall mit Bachlauf

Feuchtbiotop im Botanischen Garten, Wasserfall mit Bachlauf

Weitere Informationen: www.tu-braunschweig.de/ifp/garten/veranstaltungen

Kontakt
Michael Kraft
Leiter des Botanischen Gartens der TU Braunschweig
Tel.: +49-531-391-5888
Mobil 0171-1074135
www.tu-braunschweig.de/ifp/garten

 

 

Programm

Freitag, 12. Juni 2015, 18.00 Uhr

Prof. Dr. Maike Looß, Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaften der TU Braunschweig
Eröffnungsvortrag zur Woche der Botanischen Gärten 2015
„Die Letzten ihrer Art – von Skabiosen im Flaschenhals, Nieten im Flugzeugrumpf und Türöffnern in der Bildungsarbeit“
Ort: Hörsaal, Institut für Pflanzenbiologie, Humboldtstr. 1, 38106 Braunschweig
im Anschluss (ca. 19:00 Uhr): Michael Kraft, Botanischer Garten
Führung: Abendliche Exkursion durch die Braunschweiger Tropen

Sonntag, 14. Juni 2015, 10.00-16.00 Uhr
Kakteen-, Orchideen- und Karnivorenbörse 2015

Ort: Erweiterungsgelände des Botanischen Gartens, Humboldtstr. 36
14.00-17.00 Uhr
Mitmachaktionen der Grünen Schule des Instituts für Fachdidaktik der Naturwissenschaften

Das Team der Grünen Schule und Lehramtsstudierende des Faches Biologie bieten Mitmachaktionen zum Thema: „Die Letzten ihrer Art – von Hotspots, Überlebenskünstlern und Dornröschen in der Bank“ Wissenswertes über biologische Vielfalt, faszinierende Verbreitungs- und Überlebensstrategien von Pflanzen sowie die Bedeutung von Pflanzen in unserem Alltag.
Ort: Botanischer Garten, Humboldtstr. 1
14.00-17.00 Uhr
Info-Stand mit Pflanzenverkauf
Freunde des Braunschweiger Botanischen Gartens e.V.
Ort:  Wirtschaftshof, Botanischer Garten, Humboldtstr. 1

Montag, 15. Juni 2015, 18.00 Uhr
Dr. Christiane Evers, Institut für Pflanzenbiologie der TU Braunschweig
Führung: „Seltene Wildpflanzen im Braunschweiger Botanischen Garten“
Treffpunkt: Forumsbereich, Humboldtstr. 1

Dienstag, 16. Juni 2015, 18.00 Uhr
Hannes Beims, Institut für Mikrobiologie der TU Braunschweig
Vortrag und Besuch der Bienenstöcke: „Teamwork in Perfektion – das Bienenvolk“
Ort: Hörsaal, Institut für Pflanzenbiologie, Humboldtstr. 1

Sonntag, 21. Juni 2015, 14.00 Uhr
Michael Kraft, Botanischer Garten
Themenführung: „Die Flora Afrikas“
Treffpunkt: Forumsbereich, Botanischen Garten, Humboldtstr. 1