07.04.2017 | Presseinformationen:

Medien / Zukünfte: Vortragsreihe zu Szenarien und Medien der Zukunft

Wie sind die Medien der Zukunft gestaltet und wie gestalten Medien Zukünfte? Wie sehen die Medien der Zukunft aus und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Universität?

In der Vortragsreihe „Medien / Zukünfte“ nähern sich Experten und Expertinnen aus Forschung und Praxis diesem Thema aus verschiedenen Perspektiven und stellen unterschiedliche Medienzukunftsszenarien vor. Die Veranstaltung ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Zum Auftakt der Vortragsreihe referiert Prof. Dr. Rainer Leschke, Medienwissenschaftliches Seminar, Universität Siegen, über „Die Zukünfte der Medien und die Paradoxien der Universität“

am Dienstag, 18. April 2017, 18.30 Uhr
in der Aula, Pockelsstr. 11, Haus der Wissenschaft.

Prof. Dr. Rainer Leschke beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der Zukunft von Medien und der Zukunft der Universität. Hierbei geht es weniger um fantastische oder spektakuläre Imaginationen oder Spekulationen über Zukünfte. Vielmehr unterzieht er die Erstellung und Verwendung von Zukunftszenarien einer kritischen Prüfung.

Themen und Termine der Vortragsreihe „Medien / Zukünfte“
Zeit / Ort: 18.30 Uhr / Aula, Pockelsstr. 11, Haus der Wissenschaft

  • 18.04.2017: Die Zukünfte der Medien und die Paradoxien der Universität
    Prof. Dr. Rainer Leschke, Medienwissenschaftliches Seminar, Universität Siegen
  • 02.05.2017: Digitalisierung der Mobilität. Chancen und Risiken
    Prof. Dr. Stephan Rammler, Institut für Transportation Design, HBK Braunschweig
    Prof. Dr. Karsten Lemmer, Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt
  • 16.05.2017: Wissensräume in Industrie 4.0. smart.adaptiv.vernetzt.erfahrbar.
    Prof. Dr. Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
  • 23.05.2017: Microsoft HoloLens und die Zukunft von Mixed Reality
    Lars Keller, Technical Evangelism Manager, Microsoft Deutschland GmbH
  • 06.06.2017: extrapolate everything – Design für eine post-humane Welt
    Paul Kolling und Paul Seidler, AugmentedAutonomy
  • 13.06.2017: Digitaler Wandel der Öffentlichkeit
    Lorena Jaume-Palasí, AlogrithmWatch