28.10.2011 | Presseinformationen:

Maschinenbau: Junge Wissenschaft trifft Unternehmens-Know-how Auftakt des Graduierten-Forums

Am kommenden Montag fällt der Startschuss für das „Graduierten-Forum Maschinenbau“ der Technischen Universität Braunschweig. Ziel des neuen Programms ist es, als Austauschplattform zwischen der TU Braunschweig und den regionalen Unternehmen zu dienen. Regelmäßige Exkursionen und Workshops sowie ein zielgruppengerechtes Mentoring-Programm ermöglichen jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern einen Blick über den universitären Tellerrand.

Im Zentrum der Eröffnungsveranstaltung

am 31.10.2011, 19 Uhr

in der Aula der TU Braunschweig, Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig,

steht eine Podiumsdiskussion zum Thema „Know-how trifft soziale Kompetenz“

Über die Zukunft der Doktorandenausbildung diskutieren Prof. Jürgen Hesselbach (Präsident der TU) und Prof. Peter Hecker (Projektleitung Graduierten-Forum) mit Oliver Schimpf (Leitung Forschung & Entwicklung, IFA Rotorion GmbH) und Dr. René Graf /Salzgitter Maschinenbau AG). Ferner nehmen Dr. Sabine Boller (IAV GmbH) und die Promovendin Anna-Theresia Nasch vom Institut für Verbrennungskraftmaschinen teil, die im Rahmen des neuen Programms ein Mentoring-Tandem bilden.

Die erste Exkursion führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Nullemissionsfabrik des erfolgreichen Solarunternehmens Solvis. Dessen Geschäftsführer Helmut Jäger bietet dem Führungsnachwuchs vor Ort Einblicke in sein Unternehmen und seinen Karriereverlauf.

“Nicht nur unsere Doktorandinnen und Doktoranden werden vom Graduierten-Forum profitieren“, erläutert Prof. Kwade, Dekan der Fakultät, „Viele Veranstaltungen sind öffentlich. Wir hoffen, auf diese Weise einen Dialog zu aktuellen Themen anzustoßen.“

Am 16. Februar 2012 wird ein öffentlicher Vortrag zum Thema „Mitbestimmung: Faktor für Nachhaltigkeit, wirtschaftlichen Erfolg und gute Unternehmenskultur“ angeboten. Die Referenten, Martin Rosik (Personalleiter der Marke Volkswagen Pkw) und Bernd Wehlauer (stellvertr. Vorsitz des Gesamtbetriebsrats VW), stehen anschließend zur Diskussion zur Verfügung.

Die interessierte Öffentlichkeit ist zur Auftakt- Veranstaltung am 31.10. herzlich eingeladen.
Um Anmeldung per Email wird gebeten (graduiertenforum@tu-braunschweig.de).

Ansprechpersonen:
Technische Universität Braunschweig
Fakultät für Maschinenbau,
Martina Hohls, Tel.: 0531 391 4023, E-Mail: m.hohls@tu-braunschweig.de
Sven Barkowsky Tel.: 0531 391 4002, E-Mail: s.barkowsky@tu-braunschweig.de
https://www.tu-braunschweig.de/fmb/promotion/graduiertenforum