13.11.2017 | Presseinformationen:

Kombinationen aus Architektur und Pflanzen: Drittes HORTITECTURE-Symposium

Unter dem Begriff HORTITECTURE werden Synergien in der Kombination aus Architektur und Pflanzen untersucht, die auf dem dritten HORTITECTURE-Symposium thematisiert werden. Internationale Expertinnen und Experten unterschiedlichster Disziplinen diskutieren auf Einladung des Instituts für Gebäudelehre und Entwerfen (IDAS) der Technischen Universität Braunschweig ihre Ideen und Erfahrungen am

15. November 2017 von 10:00 bis 19:00 Uhr
im Architekturpavillon der TU Braunschweig, Pockelsstraße 4, 38106 Braunschweig.

In Diskussionsrunden werden zum Beispiel architektonische Lösungen, wie Pflanzen in der Architektur als Werkstoff eingesetzt werden können, analysiert, um bessere und nachhaltigere Städte zu schaffen.

Förderer und Unterstützer:
Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung; Katharina von Ehren, International Tree Broker GmbH und Goethe Institut e.V., München

Das Symposium findet in englischer Sprache statt. Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten unter idas@tu-braunschweig.de.