04.12.2014 | Presseinformationen:

Kinder-Uni Braunschweig: Warum geht (fast) alles kaputt?

Wenn Züge entgleisen, Autos kaputtgehen oder Dinge unerwartet zerbrechen, dann ist oft von »Ermüdung« die Rede. Aber können Stoffe wie Stahl oder Holz müde werden? Warum kann ein Bauteil sehr lange halten und dann plötzlich kaputtgehen? Und warum zerbrechen Dinge überhaupt? Diese Fragen beantwortet Privatdozent Dr. Martin Bäker, Institut für Werkstoffe der Technischen Universität Braunschweig, den Jungforscherinnen und Jungforschern in der letzten Vorlesung der diesjährigen Kinder-Uni.

Die Vorlesung „Warum geht (fast) alles kaputt?findet statt am
Samstag, 6. Dezember 2014, um 10.30 Uhr
im Audimax der TU Braunschweig, Pockelsstr. 15, 38106 Braunschweig.

Kooperationspartner der Kinder-Uni Braunschweig 2014 sind das Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim und die Stadt Braunschweig. Gefördert wird die Kinder-Uni Braunschweig von der Braunschweigischen Landessparkasse.

Die insgesamt fünf Vorlesungen finden jeweils samstags um 10.30 Uhr im Audimax der TU Braunschweig statt, alle Vorlesungen sind bereits ausgebucht.

Weitere Informationen
www.tu-braunschweig.de/kinderuni

Kontakt
Presse und Kommunikation der TU Braunschweig
Dr. Saskia Frank
Tel.: 0531 391-4126
E-Mail: kinderuni@tu-braunschweig.de