13.11.2014 | Presseinformationen:

Kinder-Uni Braunschweig: Ruhe durch Lärm – wie ist das möglich?

Eine normale Maschine merkt nicht, wenn sie lauter wird oder jemand gegen sie stößt. Prof. Dr. Michael Sinapius, Institut für Adaptronik und Funktionsintegration, zeigt den Jungforscherinnen und Jungforschern, wie man Maschinen schlauer macht, damit sie zum Beispiel weniger Lärm verursachen. Er baut dazu etwas in eine Maschine ein, das Adaptronik heißt. Damit kann sie besser reagieren und den Lärm mindern, sie wird also leiser. Außerdem verrät er, wie auch Menschen als adaptronische Systeme wirken können.

Die Vorlesung „Ruhe durch Lärm – wie ist das möglich?findet statt am
Samstag, 15. November 2014, um 10.30 Uhr
im Audimax der TU Braunschweig, Pockelsstr. 15, 38106 Braunschweig.

Kooperationspartner der Kinder-Uni Braunschweig 2014 sind das Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim und die Stadt Braunschweig. Gefördert wird die Kinder-Uni Braunschweig von der Braunschweigischen Landessparkasse.

Die insgesamt fünf Vorlesungen finden jeweils samstags um 10.30 Uhr im Audimax der TU Braunschweig statt, alle Vorlesungen sind bereits ausgebucht.

Weitere Informationen
www.tu-braunschweig.de/kinderuni

Kontakt
Presse und Kommunikation der TU Braunschweig
Dr. Saskia Frank
Tel.: 0531 391-4126
E-Mail: kinderuni@tu-braunschweig.de