08.09.2016 | Presseinformationen: | keine Kommentare

Elektromobilität: NFF-Stipendiaten stellen Forschungsergebnisse vor Einladung zur Abschlussveranstaltung am 09. September 2016

Vier Jahre forschten die Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) der Technischen Universität Braunschweig an der Schnittstelle zwischen Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften zur Elektromobilität. Ihre Ergebnisse stellen sie nun in Form von Kurzvorträgen sowie einer Poster- und Exponatspräsentation im NFF-Forschungsneubau vor. Gefördert wurde das „Kooperative Promotionsprogramm Elektromobilität“ (KPE) mit 15 Georg-Christoph-Lichtenberg-Promotionsstipendien des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur sowie fünf eigenfinanzierten Stipendien.

Zur Abschlussveranstaltung

am 9. September 2016 von 8.30 bis ca. 15.00 Uhr
im NFF-Forschungsneubau am Forschungsflughafen, Raum „Volkswagen 1+2“
Hermann-Blenk-Straße 42, 38108 Braunschweig

sowie zum anschließenden Ausklang sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen. Um Anmeldung unter office-sse@in.tu-clausthal.de wird gebeten.

Programm

  • 08.30 Uhr Begrüßung durch den KPE-Vorstand
  • 08.45 Uhr Vortrag Dr. Karsten Bennewitz, Leiter Volkswagen EAE
  • ab 09.15 Uhr Stipendiatinnen und Stipendiaten stellen ihre Arbeiten vor
  • 13.00 Uhr Gemeinsamer Mittagsimbiss
  • ab 13.30 Uhr Poster- und Exponatspräsentation
  • ca. 15.00 Uhr Ausklang