04.11.2015 | Presseinformationen:

Einweihung neuer Großgeräte für die Leichtbau-Forschung

Mit zwei neuen Forschungsgroßgeräten und Infrastrukturmaßnahmen in einem Gesamtwert von rund 1.5 Millionen Euro erweitert das Institut für Adaptronik und Funktionsintegration der Technischen Universität Braunschweig seine Möglichkeiten bei der Erforschung und Entwicklung mobiler und automatisierter Faserverbundfertigung.

 

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu eingeladen, am

Dienstag, den 10. November 2015, um 14:00 Uhr,
im Institut für Adaptronik und Funktionsintegration,
Maschinenhalle,
Langer Kamp 6,
38106 Braunschweig,

gemeinsam mit dem Leiter des Instituts für Adaptronik und Funktionsintegration der TU Braunschweig, Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius, die neuen Forschungsgroßgeräte kennen zu lernen sowie an der Inbetriebnahme teilzunehmen. Vor der Einweihung gibt es die Möglichkeit, Video- und Bildaufnahmen anzufertigen sowie Interviews mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durchzuführen.


Programm

 14:00 Uhr Fototermin und Interviews

 15:00 Uhr Einweihung und Inbetriebnahme

  •  Grußwort von Dietmar Smyrek, Hauptberuflicher Vizepräsident der TU Braunschweig
  • Ansprache von Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius, Leiter des Instituts für Adaptronik und Funktionsintegration der TU Braunschweig
  • Ansprache von Dr. Felix Kruse, Leiter des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt
  • Grußworte der Firma KUKA Systems GmbH

 

16:00 Uhr Live-Demonstration der Forschungsgroßgeräte

16:30 Uhr Imbiss


Kontakt
Maila Chang
Institut für Adaptronik und Funktionsintegration (iAF)
Technische Universität Braunschweig
Langer Kamp 6
38106 Braunschweig
Tel.: 0531/391-2691
E-Mail: m.chang@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/iaf