14.02.2017 | Presseinformationen:

Prof. Dieter Jahn bleibt an der TU Braunschweig

Prof. Dieter Jahn wird nicht als deren Präsident an die Technische Universität Hamburg wechseln. Das hat Jahn, derzeit Vizepräsident der TU Braunschweig für Forschung, Wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationales der Technischen Universität Braunschweig, heute bekannt gegeben.

„Aus persönlichen Gründen haben meine Frau und ich uns entschieden, an der TU Braunschweig und in der Region zu bleiben“, erklärte der Mikrobiologe heute. Prof. Jürgen Hesselbach, Präsident der Carolo-Wilhelmina, zeigte sich sehr erfreut. „Der Weggang von Dieter Jahn hätte bei uns eine große Lücke gerissen“, erläuterte er. „Er hat das Systembiologie-Forschungszentrum BRICS sehr erfolgreich aufgebaut. Die Zusammenarbeit in der Forschungsregion Braunschweig, vor allem mit dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung sowie mit der Deutschen Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen, ist auch aufgrund seines Engagements in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Beide sind unsere Partner im BRICS. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Dieter Jahn davon zu überzeugen, dass seine wissenschaftliche Zukunft in Braunschweig und an unserer Universität liegt.“