21.11.2018 | Presseinformationen:

Cartoons auf Rädern – satirische Bilder rund um Elektromobilität, Abgasskandal und autonomes Fahren Ausstellung im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik

Ab dem 26. November 2018 zeigt das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) der Technischen Universität Braunschweig 60 Zeichnungen von Deutschlands besten Cartoonistinnen und Cartoonisten rund um das Thema Mobilität.

Die Erfindung des Rades hat einiges ins Rollen gebracht. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Automobil, eine vor 130 Jahren erfundene Kombination aus vier Rädern und Motor, die heute milliardenfach durch die Welt rollt und längst mehr als ein Fortbewegungsmittel ist.

35 Künstlerinnen und Künstler wie Rattelschneck, Tetsche oder Kittihawk bringen im NFF Themen wie Feinstaubbelastung, autonomes Fahren oder Elektromobilität witzig-kritisch auf den Punkt. Der Braunschweiger Künstler Karsten Weyershausen ergänzt mit zehn zusätzlichen Motiven die Ausstellung.

Konzipiert wurde die Ausstellung „Cartoons auf Rädern“ von Wolfgang Kleinert, Geschäftsführer der Berliner Cartoonfabrik, für das diesjährige „Cartoonair am Meer“ in Prerow. Das NFF zeigt in Braunschweig  eine thematische Auswahl der 230 Zeichnungen umfassenden Schau.

Die Ausstellung ist zu sehen
vom 26.11.2018 bis zum 28.02.2019
montags bis freitags von 9.00 und 18.00 Uhr
im Galerieraum des NFF, Hermann-Blenk-Str. 42, 38108 Braunschweig.
Der Eintritt ist frei.