19.09.2011 | Presseinformationen:

Bundeswettbewerb Informatik: Nachwuchstalente werden gekürt Einladung zum Pressegespräch

Fünf Schüler werden bei der Endrunde des Bundeswettbewerbs Informatik an der Technischen Universität Braunschweig zu Bundessiegern gekürt. Insgesamt haben 28 Nachwuchsinformatiker an der Endrunde teilgenommen, bei der nicht nur Programmierkenntnisse, sondern auch Kreativität und Phantasie gefragt waren. In Einzel- und Gruppenarbeiten haben sie an zwei Wettbewerbstagen unter hohem Zeitdruck unter Beweis gestellt, wie man mit intelligenten Informatik-Lösungen die Zukunft gestalten kann.

Wir möchten Ihnen gern in einem Pressegespräch die fünf Spitzentalente, ihre gelösten Aufgaben und den Wettbewerb vorstellen. Das Pressegespräch findet im Anschluss an die Preisverleihung statt am

Freitag, 23. September 2011, um 13.15 Uhr im Haus der Wissenschaft,
Raum Veolia, 4. OG, Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig.


Fototermin:

Vor dem Pressegespräch um 13.10 Uhr findet ein Fototermin mit den Preisträgern statt. (Bei schönem Wetter vor dem Haus der Wissenschaft)


Bundeswettbewerb Informatik
Der Bundeswettbewerb Informatik ist ein Leistungswettstreit für Jugendliche bis 21 Jahre. Er hat zum Ziel, Talente zu fördern und Nachwuchskräfte für das Fachgebiet zu gewinnen. Der Wettbewerb wird bereits seit 1980 ausgeschrieben und beginnt jährlich im September. 2011 haben ca. 1000 Jugendliche teilgenommen; 28 von ihnen konnten sich für die Finalrunde qualifizieren. Der Bundeswettbewerb Informatik ist Kern der Initiative „Bundesweit Informatiknachwuchs fördern“ (BWINF) der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie sowie des Max-Planck-Instituts für Informatik.

Weitere Informationen: www.bundeswettbewerb-informatik.de

Programm unter https://magazin.tu-braunschweig.de/wp-content/uploads/2011/09/130_11_BWI.pdf

Kontakt

  • Dr. Werner Struckmann
    Institut für Programmierung und Reaktive Systeme der TU Braunschweig
    Tel.: 0531 391-3278
    E-Mail: struck@ips.cs.tu-bs.de
  • Dr. Wolfgang Pohl
    Geschäftsführer des Bundeswettbewerbs Informatik
    Tel.: 0228 378646
    E-Mail: pohl@bwinf.de