04.10.2010 | Presseinformationen:

Anmeldung für die Kinder-Uni Braunschweig 2010/11 beginnt Sechs spannende Vorlesungen für neugierige Kinder

127_10_TUBS_0712_BOR_Kinderuni_05_Web

Die siebte Staffel der Kinder-Uni Braunschweig startet ab dem 30. Oktober 2010 wieder mit sechs spannenden Vorlesungen für neugierige Kinder von acht bis zwölf Jahren. Fundiert, gut verständlich und unterhaltsam erläutern Professorinnen und Professoren aktuelle Themen aus der Welt des Wissens. In diesem Jahr erhalten die Kinder unter anderem Antworten auf die Fragen „Warum können Pflanzen Krankheiten heilen“, „Wie viele sind unendlich viele und noch einer dazu?“. Außerdem erfahren sie, warum wir Geld haben und wie man damit (nicht) umgehen sollte.

Da in den vergangenen Jahren die Zahl der Anmeldungen erheblich über den Kapazitäten des größten Hörsaals der TU Braunschweig mit über 800 Plätzen lag, empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldung beginnt ab Montag, 04. Oktober 2010, und ist über ein Online-Formular unter www.tu-braunschweig.de/kinderuni und auch telefonisch von 9 bis 13 Uhr unter 0531/391-4444 möglich.

Die Vorlesungen sind kostenfrei.

Gefördert wird die Kinder-Uni Braunschweig von der Braunschweigischen Landessparkasse.

Wo?
Alle Vorlesungen finden samstags, um 10.30 Uhr im Audimax (Auditorium Maximum) der TU Braunschweig, Pockelsstraße 15, 38106 Braunschweig, statt. Sie dauern jeweils etwa eine Stunde.

Und wer?
Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dürfen die Kinder-Uni besuchen. Eltern und Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich eingeladen – für sie werden die Vorlesungen in den Hörsaal unter dem Audimax (PK 15.1) übertragen. Das Audimax selbst ist ausschließlich für die Kinder reserviert.

Der Kinder-Uni-Ausweis
Wie alle Studierenden erhalten die Kinder bei ihrem ersten Besuch einen Studierendenausweis. Jede Vorlesung wird dort mit einem Stempel bescheinigt.

Die Anmeldung
für die Vorlesungen der Kinder-Uni ist über ein Online-Formular unter www.tu-braunschweig.de/kinderuni oder auch telefonisch wochentags von 9 bis 13 Uhr unter 0531/391-4444 möglich.

Essen in der Mensa
Im Anschluss an die Kinder-Uni können die Kinder in der Mensa Katharinenstraße zum Studierendentarif Mittag essen.

Das Programm

30. Oktober 2010, 10.30 Uhr
Warum muss ich nach Regeln schreiben?
Prof. Dr. Martin Neef, Abteilung Germanistische Sprachwissenschaft
Schreiben zu lernen, ist ein wichtiges Thema in der Schulzeit. Wenn man schreibt, kann man viel falsch machen. Für richtiges Schreiben lernt man in der Schule Regeln. Aber manche Regeln sind schwer zu verstehen, und viele Regeln treffen nicht immer zu. Warum brauchen wir überhaupt eine Rechtschreibung, an die man sich halten soll?

06. November 2010, 10.30 Uhr
Wie viele sind unendlich viele und noch einer dazu ?
Prof. Dr. Dirk Langemann, AG Partielle Differentialgleichungen
Manche Dinge werden gern unendlich genannt, wie zum Beispiel das Weltall oder die menschliche Dummheit. Aber was bedeutet es, wenn etwas unendlich groß ist oder unendlich weit weg ist. Dazu vergleichen wir Zählen und Anzahlen miteinander. Schließlich versucht eine Ameise auszumessen, ob sie in einer endlichen oder in einer unendlichen Welt lebt.

13. November 2010, 10.30 Uhr
Warum mag  Lena Meyer-Landrut das Internet und Mehrzad Marashi vielleicht nicht so?
Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz, Lehrstuhl für Informationsmanagement
Im Internet, über iTunes, Facebook, Twitter und Co. werden Stars geboren, aber manchmal wird auch Stimmung gegen jemanden gemacht. Das geht Promis so, ganzen Unternehmen, aber auch einzelnen Personen. Wie funktioniert das eigentlich im Internet? Was bringt es mir, bei Schüler-VZ oder YouTube unterwegs zu sein? Und worauf sollte ich achten?

04. Dezember 2010, 10.30 Uhr
Warum können Pflanzen Krankheiten heilen?
Prof. Dr. Ludger Beerhues, Institut für Pharmazeutische Biologie
Schon immer hat der Mensch Pflanzen verwendet, um Krankheiten zu behandeln. Aber woher wissen wir eigentlich, welche Pflanzen gegen welche Erkrankungen wirken? Und wie können wir aus den Pflanzen Medikamente machen? Wo finden wir überhaupt Arzneipflanzen? Und warum Pflanzen Krankheiten heilen, die eigentlich giftig sind?

15. Januar 2011, 10.30 Uhr
Geld’s Tierleben – von Füchsen, Haien und anderen Tieren
Prof. Dr. Marc Gürtler, Institut für Finanzwirtschaft
Warum bietet der Bauer, der eine Kuh haben will, nicht seine zwei Schafe, sondern bezahlt mit Geld? Woran erkennt man einen Kredithai? Warum bedrohen Heuschrecken und Geierfonds unsere Wirtschaft? Und was hat es mit Bullen und Bären an der Börse auf sich? Ihr erfahrt auch, warum wir Geld haben und wie wir mit diesem (nicht) umgehen sollten.

29. Januar 2011, 10.30 Uhr
Wie kann man verhindern, dass die Straßen im Winter eisglatt sind?
Prof. Dr. Michael P. Wistuba, Institut für Straßenwesen
Das kennt ihr alle: Im Winter sind Straßen und Wege eisglatt! Fahrrad fahren ist gefährlich, die Autos rutschen, Schneeberge verstopfen Wege. Und auf den Schuhen bilden sich weiße Ränder vom Streusalz. Wie bekommt man den Schnee von den Straßen? Wir sprechen über alles, was ihr schon immer über das Schneeräumen und Streuen wissen wolltet.

Kontakt:
Presse und Kommunikation
Dr. Saskia Frank
Tel.: 0531/391-4126
E-Mail: kinderuni@tu-braunschweig.de

www.tu-braunschweig.de/kinderuni