20.04.2018 | Magazin:

Wissenschaftsjournalismuspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie an Prof. Christian Floto Als "Übersetzer" von wissenschaftlichen Erkenntnissen in der breiten Öffentlichkeit ausgezeichnet

Der Preis für Wissenschaftsjournalismus der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie geht in diesem Jahr an den Leiter der Abteilung Bildung und Wissenschaft beim Deutschlandfunk und Honorarprofessor der Technischen Universität Braunschweig Prof. Christian Floto.

Prof. Christian Floto. Bildnachweis: Thomas Hauss/DGK

Vom 2001 bis 2006 hatte Prof. Floto die Professur für das Fachgebiet Medieneinsatz in der Wissenschaft an der TU Braunschweig inne. 2006 bestellte ihn die TU Braunschweig zum Honorarprofessor. Als Lehrbeauftragter der Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften bietet er für Studierende der Medienwissenschaften Lehrveranstaltungen zu Themen des Wissenschaftsjournalismus an.

„Prof. Dr. Christian Floto erhält den Preis für Wissenschaftsjournalismus der DGK für seine Verdienste um die Vermittlung medizinischer, wissenschaftlich begründeter Erkenntnisse in der breiten Öffentlichkeit“, begründete DGK-Präsident Prof. Dr. Hugo Katus die Entscheidung für den Preisträger 2018.