29.04.2010 | Magazin:

Sportzentrum eröffnet größte Indoor Kletterwand zwischen Harz und Hamburg

Für die Kletterer hält der Unisport eine ganz besondere Überraschung bereit: Die Bauarbeiten für die Erweiterung der neuen Kletterwand in der TU-Halle Beethovenstraße sind abgeschlossen. „Mit 60 verschiedenen Routen von denen 23 parallel geklettert werden können, betreiben wir eine der größten Indoor Kletterwände im Norden“, freut sich Lutz Stöter, Direktor des Sportzentrums der TU Braunschweig.

Es gibt am Sportzentrum verschiedene Klettergruppen vom Einsteiger bis zum Fortgeschrittenen. Dafür sind die Kletterlevel drei bis neun errichtet worden. Selbst geübte Kletterer werden an den verschiedenen Überhängen an Ihre Grenzen stoßen. Insgesamt steht ein Fläche von über 250 qm zur Verfügung.

Die Griffe sind in unterschiedlichen Farben gesetzt, damit die Routen leichter zu erkennen sind. „Außerdem sind die Einstiege „Top Rope“ von oben und über „Vorstieg“ von unten möglich, erklärt Dipl. Sportwissenschaftler Mathias Steiln.

Großer Dank gebührt bei der Fertigstellung den Klettertrainern und den Mitarbeitern des Sportzentrums die in viel Eigenarbeit die Kletterwand errichtet haben.