06.09.2017 | Magazin:

Sein neunzigster Geburtstag Das Institut für Nachrichtentechnik hatte Grund zum Feiern

„Institut für Fernmelde- und Hochfrequenztechnik“ – unter diesem Namen wurde das heutige IfN (Institut für Nachrichtentechnik) 1927 gegründet. Seither werden hier elektrotechnische Grundlagen der Kommunikation auf Weltniveau erforscht. Zum 90. Geburtstag am 1. September luden die drei Professoren Tim Fingscheidt, Thomas Kürner und Ulrich Reimers ein.

Professor Thomas Kürner und die Gäste der IfN-Jubiläumsfeier. Bildnachweis: TU Braunschweig/IfN

Mit einer Institutsbesichtigung, einem Festkolloquium und einer Abendveranstaltung wurde das Jubiläum zunächst traditionell begangen. 190 Gäste zeigten ihre Verbundenheit mit dem Institut und seiner langen, an Höhepunkten reichen Geschichte.

1997, zum siebzigsten Wiegenfest, hatte Professor Rudolf Elsner die Geschichte des Instituts für Nachrichtentechnik erstmals als Buch herausgegeben. Auch dieser Band feiert jetzt sein Jubiläum. Spätestens zum hundertsten Geburtstag wird es Zeit für eine neue Chronik.