03.06.2016 | Magazin:

Projekt teach4TU stellt neues Programm vor Infoveranstaltung zu hochschuldidaktischen Qualifizierungsangeboten für Lehrende

Das Projekt teach4TU der TU Braunschweig wird ab 2017 auch in der zweiten Förderphase des Qualitätspakts Lehre durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Bereits jetzt wurden die Angebote für die Lehrenden auf Basis der Erfahrungen der ersten Förderperiode und der Rückmeldungen der Teilnehmenden angepasst. Die hochschuldidaktischen Qualifizierungsprogramme wurden flexibilisiert und bieten interessierten Lehrenden die Gelegenheit, individuelle Schwerpunkte zu setzen.

Wir laden alle Lehrenden ein, sich über die neuen Angebote und die individuellen Qualifizierungsmöglichkeiten des Projekts teach4TU zu informieren. Die Informationsveranstaltung mit einem kleinen Imbiss findet statt am

Donnerstag, 09. Juni 2016, von 11:15–13:15 Uhr,
Bültenweg 74/75, 3. OG, Raum 325.

Mit dem „Offenen Angebot“ wird hier ein zusätzlich entwickeltes Programm vorgestellt, das den Teilnehmenden ermöglicht, aus unterschiedlichen Formaten einzelne Veranstaltungen zu wählen und so Einblicke in verschiedene Themen zu erhalten. Darüber hinaus wurden das überarbeitete Grundlagenprogramm „Basis Lehre“ sowie vier neu entwickelte Vertiefungsprogramme so konzipiert, dass sie von den Lehrenden innerhalb eines halben Jahres absolviert werden können.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail an teach4tu@tu-braunschweig.de. Gern können Sie auch Ihre Kolleginnen und Kollegen dazu einladen. Schon jetzt können Sie sich über die Website des Projekts einen Eindruck über die neuen Angebote verschaffen: www.tu-braunschweig.de/teach4tu