15.04.2019 | Magazin:

Neuer Senat nimmt Arbeit auf Alter Senat wird verabschiedet

Der Senat der Technischen Universität Braunschweig ist gemäß § 36 Niedersächsisches Hochschulgesetz ein kollegiales Zentralorgan mit Entscheidungsbefugnissen. Er besteht an der TU Braunschweig aus 13 Mitgliedern unter Vorsitz der Präsidentin.

Der neue Senat der TU Braunschweig hat am 1. April 2019 seine Arbeit aufgenommen.
Bildnachweis: Markus Hörster/TU Braunschweig

Dem neuen Senat – Amtsbeginn war der 1. April 2019 – gehören an

  • Prof. Dr. Wolf-Tilo Balke, Institut für Informationssysteme
  • Prof. Dr. Jens Friedrichs, Institut für Flugantriebe und Strömungsmaschinen
  • Prof. Dr. Markus Henke, Institut für Elektrische Maschinen, Antriebe und Bahnen
  • Prof. Dr. Reinhard Köster, Zoologisches Institut
  • Prof. Dr. Rainer Müller, Institut für Fachdidaktik der Naturwissenschaft
  • Prof. Dr. Thomas Bernhard Siefer, Institut für Verkehrswesen, Eisenbahnbau und -betrieb
  • Prof. Dr. Matthias Tamm, Institut für Anorganische und Analytische Chemie
  • Dr. Uwe Rossow, Institut für Angewandte Physik
  • Malte Schäfer, Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik
  • Regine Stegemann, Hochschulleitung
  • Kai Brunzel, Abteilung 15 – Immatrikulationsamt
  • Tim Obermann, Student
  • Laurenz Raddatz, Student

Mit beratender Stimme gehören dem Senat weiterhin an

  • der hauptamtliche Vizepräsident,
  • die nebenamtlichen Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten,
  • die Dekaninnen und Dekane der Fakultäten,
  • die Gleichstellungsbeauftragte,
  • ein Mitglied der Personalvertretung und
  • ein Mitglied der Promovierendenvertretung

Dem bisherigen Senat sprach die Präsidentin Prof. Anke Kaysser-Pyzalla im Namen der gesamten Hochschulleitung für die geleistete Arbeit und vertrauensvolle Zusammenarbeit Dank aus.

Dank für die geleistete Arbeit des Senats, der Ende März verabschiedet wurde. Bildnachweis: Markus Hörster/TU Braunschweig

Dank für die geleistete Arbeit des Senats, der Ende März verabschiedet wurde.
Bildnachweis: Markus Hörster/TU Braunschweig

Dem Senat 2017-2019 gehörten an

  • Prof. Dr. Manfred Krafczyk, Institut für rechnergestützte Modellierung im Bauingenieurwesen
  • Prof. Dr. Andreas Waag, Institut für Halbleitertechnik
  • Prof. Dr. Martin Korte, Zoologisches Institut
  • Prof. Dr. Matthias Tamm, Institut für Anorganische und Analytische Chemie
  • Prof. Dr. Martin Neef, Institut für Germanistik
  • Prof. Dr. Harald Kloft, Institut für Tragwerksentwurf
  • Prof. Dr. Wolfgang Fritz, Institut für Marketing
  • Dr. Uwe Rossow, Institut für Angewandte Physik
  • Dr. Christof Maul, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie
  • Regine Stegemann, Hochschulleitung
  • Klaus-Jürgen Böhm, Abt. 21 – Haushalts- und Finanzangelegenheiten
  • Fenja Ahrendt, Studentin
  • Ferhat Demir, Student

Der Senat tagt öffentlich. Die Öffentlichkeit ist dabei auf die Mitglieder und Angehörigen der Hochschule beschränkt. Gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind verschiedene Punkte in nichtöffentlicher Sitzung zu behandeln. Die Sitzungen des Senats finden in der Regel einmal im Monat innerhalb der Vorlesungszeit statt. Sitzungstermine, Ort und Zeiten sind in der Rubrik Aktuelles & Termine aufgeführt.