04.06.2013 | Magazin:

Mare balticum spirituale: Chor der TU Braunschweig gastierte in Usedom

„Mare balticum spirituale“ – unter diesem Motto hatte der Chor der Technischen Universität Braunschweig unter der Leitung von Sebastian Grünberg zum Ende des vergangenen Wintersemesters seine zahlreichen Zuhörer in der Aula und in der St. Andreaskirche mit geistlicher Musik der Ostseeländer auf eine Reise mitgenommen. Nach einem vorbereitenden Konzert im April in St. Lukas in Braunschweig/Querum ging der Chor am Tag vor Christi Himmelfahrt nun selbst auf Reisen. Das Ziel – passend zum Titel des Konzerts – war die Ostseeinsel Usedom.

 

Die bekannten Seebäder Ahlbeck und Heringsdorf waren am Himmelfahrtswochenende bereits gut besucht, so dass der Höhepunkt, das Konzert in der evangelischen Kirche von Heringsdorf am Freitagabend, vor erfreulich vielen Zuhörern stattfinden konnte. Es wurden sogar Gäste aus Braunschweig gesichtet! Auch bei zwei Gottesdiensten, am Himmelfahrtstag unter freiem Himmel in der Kurmuschel in Ahlbeck und am Sonntagmorgen in der Ahlbecker Kirche, freuten sich die Ahlbecker Pastoren sowie die jeweils versammelte Gemeinde über die musikalische Mitwirkung des Chores.

Die Zeit zwischen Proben und Auftritten nutzte der Chor, um bei insgesamt freundlichen Wetter die Insel per Fahrrad zu erkunden, das benachbarte Swinemünde im polnischen Teil der Insel zu besuchen oder einfach nur am Strand und auf den bekannten Seebrücken auszuspannen. Mit der Rückfahrt am Sonntagmittag endete für die Sängerinnen und Sänger eine erlebnisreiche Chorreise. Eine Einladung zum Usedomer Musiksommer deutet sich bereits an.

Der nächste Auftritt des Chores mit dem Titel „Singender Broadway“ findet am 30. Juni in der Wandelhalle in Bad Harzburg um 17.00 Uhr und am 02.Juli, um 20.00 Uhr in der Aula im Haus der Wissenschaft, Pockelsstr. 11, statt. Auf dem Programm steht ein Potpourri aus den Musicals  Oklahoma, My fair Lady, West Side Story, Cats und The Phantom of the Opera.