11.12.2014 | Magazin:

Kooperation mit der Tongji-Universität wird verstärkt

Eine fünfköpfige chinesische Delegation der Tongji-Universität in Shanghai unter Leitung ihres Vizepräsidenten Prof. Dr. WU Zhiqiang besuchte am 10. Dezember 2014 die Technische Universität Braunschweig. Gleichzeitig nahm Dr. Chrisitan Bode, ehemaliger DAAD Generalsekretär, der seit 2010 das deutsche Engagement an der Tongji-Universität als DAAD-Beauftragter für das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (CDHK) unterstützt, an dem Treffen teil.

Die Technische Universität Braunschweig und die Tongji-Universität kooperieren seit mehreren Jahrzenten sehr erfolgreich. Die Tongji-Universität ist eine der forschungsstärksten Universitäten der Chinas mit starker ingenieurwissenschaftlicher Orientierung. Gemeinsame Forschungsprojekte, der Austausch von Doktoranden und Studierenden sowie Blockvorlesungen von Hochschulehrern der TU am CDHK wurden in den letzten Jahren durch die Einrichtung von gemeinsamen Studiengängen mit Doppelabschluss ergänzt, die durch die Volkswagen AG besonders gefördert werden. Das Engagement der TU Braunschweig am CDHK wird in Zukunft weiter verstärt, da Prof. Dr.-Ing. Thomas Vietor, Leiter des Instituts für Konstruktionstechnik, zum Koordinator der Fakultät für Fahrzeugtechnik am CDHK berufen wurde. Ziel des Besuches war die Abstimmung der weiteren Kooperation.

Kontakt
International Office der TU Braunschweig
Dr. Ute Kopka
Outgoing Students
Tel.: +49 (0) 531/391-4335
E-Mail: u.kopka@tu-braunschweig.de
www.tu-braunschweig.de/international