01.08.2017 | Magazin:

Bild des Monats: vertikales Bodenprofil Eingereicht vom Institut für Geoökologie

Unser Bild des Monats August stammt vom Institut für Geoökologie und zeigt den Ausschnitt eines vertikalen Bodenprofils. Der Boden hat sich aus sandigen Sedimenten in der norddeutschen Tiefebene unter humiden Bedingungen gebildet. Humus färbte den ursprünglich gelb-braunen Boden zunächst schwarz und wurde schließlich aus dem obersten Bereich („Horizont“) teilweise ausgewaschen. Der hierdurch entstandene gebleichte Horizont ist namensgebend für den Bodentyp „Podsol“.

Der Name Podsol stammt aus dem Russischen und bedeutet „Ascheboden“. Unter dem Bleichhorizont findet man in Form eines dunklen Bandes einen Einwaschungshorizont, in dem Eisen- und Alumimiumoxide sowie Huminstoffe ausgefällt wurden und darunter schließlich das Ausgangsmaterial, einen eiszeitlichen Dünensand.

Zu sehen ist ein Bodenprofil, dessen Farben von Schwarz bis hell gelb reichen.

Ein vertikales Bodenprofil. Bildnachweis: Marek Kruszewski/Institut für Geoökologie.

Die nach unten reichende, dunkle Tasche im linken Teil des Bildes ist ein verfüllter Wurzelgang. Am Institut für Geoökologie werden Profile wichtiger Bodentypen für die Grundlagenausbildung im Studiengang Umweltnaturwissenschaften in Form von Lackprofilen ausgestellt.

Ein ungewohnter Einblick in die Forschung, ein spannender Eindruck aus der Lehre, ein Detail oder besonderer Moment auf dem Campus: Die TU Braunschweig ist vielfältig. Reichen Sie Ihre selbst erstellten Fotos bei uns ein! Welche Kriterien Ihr Bild erfüllen sollte, können Sie auf unserer Bild-des-Monats-Seite nachlesen. Auf der Seite können Sie zudem die Bilder vergangener Monate ansehen.