Kategorie: , | Veranstaltungsgruppe:

Wie viel Impfen muss sein? 26. November 2019 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Wissenschaft und Gesellschaft sind ohneeinander nicht zu denken. Forschergeist, wissenschaftliche Fachkompetenz und Expertise werden sowohl gebraucht, um Zusammenhänge zu hinterfragen, zu erforschen und zu verstehen, als auch um den sich wandelnden Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen. Wissenschaft geht uns alle an. Die Erkenntnisse der Forschung beeinflussen unseren Alltag, die Wirtschaft und die Zukunft unseres Landes.

Innovativ und anwendungsorientiert – Niedersachsen ist ein starkes Forschungsland. Von autonomer Mobilität über intelligente Hörsysteme bis hin zu ethischen Fragen künstlicher Intelligenz entwickeln unsere Hochschulen und Forschungseinrichtungen zukunftsweisende Lösungen für zahlreiche Fragestellungen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Forschung made in Niedersachsen“ treffen regelmäßig wissenschaftliche Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen aufeinander und betrachten gemeinsam ein aktuelles Thema aus ihrer jeweiligen Fachperspektive. Im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen.

Begrüßung

  • Prof. Dr.-Ing. Peter Hecker
    Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Technischen Universität Braunschweig
  • Björn Thümler
    Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

Im Gespräch mit der Wissenschaft

  • Moderation: Jan-Martin Wiarda, Wissenschaftsjournalist
  • Prof. Dr. Eva Baumann
    Professorin für Kommunikationswissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Leiterin des Hanover Center for Health Communication am IJK
  • Prof. Dr. Stefan Dübel
    Leiter der Abteilung Biotechnologie der Technischen Universität Braunschweig
  • Dr. Sveja Eberhard
    Leiterin Politik, Forschung & Presse bei der AOK Niedersachsen
  • Prof. Dr. Mark Schweda
    Professor für Ethik in der Medizin am Department Versorgungsforschung der Fakultät VI – Medizin und Gesundheitswissenschaften der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Gerhard A. Müller
    Direktor der Klinik für Nephrologie & Rheumatologie, Universitätsmedizin Göttingen

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →