Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Der Gewässerkundliche Landesdienst (GLD) in Südniedersachsen 05.06.2019 | 13:15 Uhr - 14:45 Uhr

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küstenschutz und Naturschutz (NLWLN) erfüllt die Aufgaben des GLD und überwacht mit Hilfe eines niedersachsenweiten Messnetzes das hydrologische, chemische und ökologische Gesamtbild der Oberflächengewässer und des Grundwassers. Die aktuelle Situation wird aufgezeichnet, Veränderungen werden erfasst und bei Bedarf die zukünftigen Entwicklungen prognostiziert. Dem GLD obliegt die Untersuchung und Beurteilung der Auswirkungen von Benutzungen auf die Gewässer. Alle Stellen des Landes und der dessen Aufsicht unterstehenden juristischen Personen des öffentlichen Rechts werden durch den GLD beraten. Die Grundlage für die Wahrnehmung der o.g. gesetzlich definierten Aufgaben des GLD bilden die Messprogramme des Gewässerüberwachungssystem Niedersachsens (GÜN). Des Weiteren muss sich der GLD für Einzelfragestellungen mit weitergehenden Aufgaben wie Sondermessungen oder Auswertungen, z.B. von abgelaufenen Hochwässern wie im Sommer 2017, beschäftigen.

Referent/in

Dipl.-Ing. Saskia Bindick, NLWKN-Betriebsstelle Süd, Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →