Kategorie: | Veranstaltungsgruppe:

Zuständigkeit des Küstenschutzes in lokaler Eigenverantwortung 07.11.2018 | 13:15 Uhr Uhr - 14:45 Uhr Uhr

Der Küstenschutz in Dänemark durchläuft in diesen Jahren einen wesentlichen Wandel. Es geht um die entscheidende Frage, wer richtungsweisend für den zukünftigen Küstenschutz sein soll: Die Gemeinden oder der Staat. Und welche Verantwortung wird den Grundeigentümern zugeteilt? Der Vortrag stellt die praktische Umsetzung der gesetzlichen Zuständigkeitsverlagerung von Staat zu Gemeinden dar, und beschreibt Vor- und Nachteile dieser Regierungsentscheidung von 2017. Zugleich werden die Erfahrungen aus der ersten 6-jährigen Planperiode der EU-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie (2007/60/EG) dargestellt und ihre gesellschaftliche Bedeutung für mehr lokale Eigenverantwortung im Küstenschutz beschrieben.

 

Referent/in

Dipl.-Ing. Thorsten Piontkowitz, Chefkonsulent l Vejledning - Klima og Kystbeskyt-telse, Miljø- og Fødevareministeriet, Kystdirektoratet, Lemvig DK

Veranstaltung im Kalender speichern →