Florian Schramm, Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge, erhält den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis