22.08.2013 | Presseinformationen:

TU Braunschweig präsentiert sich mit Exponaten, Workshops und Vorträgen auf der IdeenExpo

Vom 24. August bis zum 1. September 2013 präsentiert sich die Technische Universität Braunschweig auf der IdeenExpo auf dem Messegelände in Hannover. Sechs Institute und die Zentrale Studienberatung bieten Exponate, Workshops und Vorträge aus Naturwissenschaft und Technik für Schülerinnen und Schüler an.

Prof. Dr. Sabine Langer, Institut für Konstruktionstechnik, begibt sich zusammen mit den Schülern auf eine Zeitreise, um zu erfahren, wie (r)evolutionäre Ideen den Lauf der Menschheitsgeschichte prägen. Sie machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem Ursprung des Neuen, reisen durch den Raum der Möglichkeiten und widmen sich der Frage der Gestaltung der Zukunft. Datum:  31.08.2013 mit Anmeldung, Restplätze.

Wie man mit Robotern den Mars erkunden kann, stellt das Institut für Flugführung vor. Auf der IdeenExpo werden zwei verschiedene Robotertypen in Form von Quadrocoptern und Bodenfahrzeuge gezeigt, die bei einer Marsexpedition zum Einsatz kommen sollen. Ein Video zeigt die Roboter in Aktion sowie Testflüge und Messfahrten. Stand: ITS-14

Die ungewöhnliche Verbindung von Graffitikunst und der Musikrichtung Dubstep Beats zeigt das Institut für Computergraphik in seinem Angebot „WhoCares“. In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig zeigt das Institut ein 3D-Musikvideo, das neue Maßstäbe im Bereich der Visual Effects setzt. Stand: ITS-14

Wie aus einem ganz normalen Auto ein SmartCar gemacht wird, präsentiert das Institut für Softwaretechnik und Fahrzeuginformatik. Mit einem Tablet-Computer können Besucher ein Modellfahrzeug steuern und anhand verschiedener Versuche den Energieverbrauch untersuchen. Außerdem erfahren die Schüler, wie man mit Apps Geld beim Carsharing sparen kann. Stand: ITS-14

Studierende des Maschinenbaus und Mitarbeiter vom Institut für Flugzeugbau und Leichtbau bauen zurzeit einen riesigen flugfähigen Papierflieger. Durch den Einsatz von Unmengen Papier, Klebstoff und unzähligen Arbeitsstunden starten sie mit dem Papierflieger im Herbst 2013 einen Weltrekordversuch. Dipl.-Ing. Martin Pietrek stellt das Projekt vor und geht auf das Design und die Bauweise des Fliegers ein. Datum: 26.08.2013, nur mit Anmeldung.

Dr. Martin Bäker, Institut für Werkstoffe, gibt einen Einblick in die Materialwissenschaft. Er stellt neue Hochleistungswerkstoffe im Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt sowie der Medizintechnik vor, die oft extremen Anforderungen genügen müssen. Die Entwicklung solcher Werkstoffe ist eine interdisziplinäre Herausforderung, bei der Kenntnisse der Physik, Chemie, Elektrotechnik und des Maschinenbaus benötigt werden. Datum: 27.08.2013, nur mit Anmeldung.

Alle Fragen rund ums Studium an der TU Braunschweig beantwortet auf der IdeenExpo die Zentrale Studienberatung. Stand: ITS-14

Die IdeenExpo

Die IdeenExpo bietet 400 Mitmach-Exponate, 100 Workshop-Themen und Live-Experimente. Sie gibt einen spannenden Einblick in die Welt von Naturwissenschaften und Technik und will damit bei Schülern und Studenten das Interesse für naturwissenschaftlich-technische Berufe wecken. Der Eintritt zur IdeenExpo ist kostenlos.

 

Kontakt

Technische Universität Braunschweig

Stabsstelle Presse und Kommunikation

Dr. Saskia Frank

Tel.: 0531 391 4126
E-Mail: saskia.frank@tu-braunschweig.de