14.11.2018 | Presseinformationen:

Kinder-Uni Braunschweig: Warum gehen Dinge kaputt? Kinder-Vorlesung am 17. November 2018

Viele Dinge gehen kaputt! Manche zerbrechen plötzlich, wie die Milchtasse, wenn sie auf den Boden fällt oder die Seifenblase, wenn wir zu stark pusten. Andere verformen sich erst sehr stark, wie ein Gummibär, wenn wir daran ziehen, noch andere, wie eine Büroklammer, gehen erst kaputt, wenn wir sie mehrmals verbiegen. Prof. Dr. Laura de Lorenzis vom Institut für Angewandte Mechanik der Technischen Universität Braunschweig zeigt den Jungforschenden in der Kinder-Uni-Vorlesung, warum und wie Materialien kaputtgehen. Und wie manche auch heilen können!

Die Vorlesung „Warum gehen Dinge kaputt?“ findet statt am
Samstag, 17. November 2018, um 10:30 Uhr
im Audimax der TU Braunschweig, Universitätsplatz 3, 38106 Braunschweig.

Gefördert wird die Kinder-Uni Braunschweig von der Familie Raspe Stiftung, treuhänderisch verwaltet durch die Bürgerstiftung Braunschweig. Kooperationspartner ist das Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim der Stadt Braunschweig.

Die Kinder-Uni der Technischen Universität Braunschweig wird für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren angeboten. Die Kinder-Uni besteht aus fünf Vorlesungen, die jeweils samstags um 10.30 Uhr im Audimax der TU Braunschweig stattfinden. Sie dauern jeweils etwa eine dreiviertel Stunde.
Alle Vorlesungen sind bereits ausgebucht.