23.05.2014 | Magazin:

Niedersachsen-Technikum: Freie Praktikumsplätze für Abiturientinnen

Die Absolventinnen des Niedersachsen-Technikums 2013/14 an der Ostfalia und der TU Braunschweig. Die überwiegende Mehrheit startet jetzt in ein Studium der Ingenieurwissenschaften oder der Informatik.

Die Absolventinnen des Niedersachsen-Technikums 2013/14 an der Ostfalia und der TU Braunschweig. Die überwiegende Mehrheit startet jetzt in ein Studium der Ingenieurwissenschaften oder der Informatik.

Im September dieses Jahres startet der neue Durchgang des Niedersachsen-Technikums. Abiturientinnen, die herausfinden möchten, ob ein technisches Studium das Richtige für sie wäre, können sich bei der Ostfalia Hochschule oder bei der Technischen Universität Braunschweig bewerben. Als Kombination aus betrieblichem Praktikum und ersten Hochschulerfahrungen ermöglicht die sechsmonatige Maßnahme vielfältige Einblicke in technische Berufsfelder und Studiengänge. Es sind noch bezahlte Praktikumsplätze in Unternehmen der Region verfügbar. Der wöchentliche Hochschultag findet an der gewünschten Hochschule statt und bietet neben der Teilnahme an Lehrveranstaltungen Besichtigungen, Informationen und Exkursionen.

Nähere Informationen unter www.niedersachsen-technikum.de sowie bei den Gleichstellungsbüros der Hochschulen unter Telefon 05331-93917010 (Ostfalia) oder 0531-3914561 (TU Braunschweig).