13. Juli 2020 | Magazin:

Bauteile aus Stampflehm effizient herstellen ITE unter den Finalisten der DGNB Sustainability Challenge 2020

Das Institut für Tragwerksentwurf (ITE) der Technischen Universität Braunschweig ist beim diesjährigen Wettbewerb der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) unter den drei Finalisten in der Kategorie „Forschung“. Der Beitrag des ITE befasst sich mit robotischer Fabrikation von Bauteilen aus Stampflehm. Bis zum 13. September 2020 kann für das Projekt abgestimmt werden.

Ziel des mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau geförderten Forschungsprojekt ist ein vollautomatisches System, das es ermöglicht, effizient Bauteile aus Stampflehm mit einem Minimum an Schalungs- und Materialaufwand zu erstellen. „Die Bereitstellung wirtschaftlicher und effizienter Prozesse zur Produktion individueller Bauteile wird es Planern erleichtern, die Wahl zugunsten nachhaltiger Materialien und Bauweisen zu treffen“, sagt Joshua Gosslar, wissenschaftlicher Mitarbeiter am ITE. Im Video erklärt er kurz und knapp die Innovation.

Das Siegerprojekt des Wettbewerbs wird über ein Online-Voting ermittelt. Unter dem folgenden Link kann man bis zum 13. September 2020 anonym und ohne Anmeldung für eins der drei Projekte in der Kategorie Forschung abstimmen: https://blog.dgnb.de/sustainability-challenge-2020/kategorie-forschung/voting/. Die Sieger werden im Rahmen des DGNB Tags der Nachhaltigkeit am 21. September in Stuttgart bekanntgegeben.