Kategorie: , | Veranstaltungsgruppe:

Digital Dienstag goes Digitaltag 19. Juni 2020 | 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Das Projekthaus der TU Braunschweig und das Haus der Wissenschaft Braunschweig nehmen den Digitaltag am 19. Juni 2020 zum Anlass, um auf die Herausforderungen für die digitale Lehre in Schulen und an Hochschulen in Zeiten der Corona-Krise zu blicken. Einblicke in die Forschung zum medialen Wandel an Schulen, an der man am Georg-Eckert-Institut Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung arbeitet, werden die Diskussion vertiefen. Denn mit dem Notbetrieb in Schulen, dem Start der Hochschulen in ein digitales Semester und der Verlagerung der Arbeit ins Home-Office an Forschungseinrichtungen, wurden viele Organisationen überrascht und plötzlich mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Wie transformiert man die Lehre ins Digitale? Wo fängt man an, wenn es keinen Leitfaden oder keinen Masterplan Digitalisierung gibt? Wie organisiert man sich neu? Und welche Probleme sind dabei aufgetreten? Welche Aufgaben waren besonders herausfordernd? In diesem Talk wollen wir mit unseren Expert*innen herausfinden, wie sie in ihren Einrichtungen diesen Prozess erlebt und begleitet haben. Der Talk wird am 19. Juni ab 17.00 bis 18.30 Uhr live gestreamt auf dem YouTube Kanal des Haus der Wissenschaft. Zuschauer*innen können ihre Fragen live während des Streams einbringen.

Referent*in

Veronika Mayer, Mitarbeiterin im Projekthaus der TU Braunschweig und dort Koordinatorin für StudIP | | Janina Becker, Medienpädagogin im Bereich Mediale Transformation am Georg-Eckert-Institut Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung | | Volker Ovelgönne, Schulleitung Wilhelm-Gymnasium Braunschweig

Zur Website der Veranstaltung →
Veranstaltung im Kalender speichern →